advertorial
Bayerische Börse AG / gettex
Bayerische Börse AG / gettex

Wer Derivate kaufen und handeln möchte, profitiert von einer echten Börse als Dienstleister

derivate kaufen

Mittlerweile interessieren sich auch Privatanleger dafür, Derivate zu kaufen, um von Kurs- und Preisschwankungen profitieren zu können. In jedem Fall ist dafür eine Handelsplattform wichtig, die auf den sicheren Rahmen einer Börse setzt.

Chancen nutzen, Risiken abwägen

In den letzten Jahren ist es aufgrund der extrem niedrigen Zinsen für Privatanleger immer schwieriger geworden, ihr angespartes Kapital zu mehren und einen lohnenswerten Vermögens- und Altersvorsorgeaufbau zu betreiben. Tatsächlich haben sich viele Rahmenbedingungen verändert, was aber nicht gleichbedeutend mit dem völligen Fehlen von interessanten Anlageformen ist. Man muss vielleicht nur länger suchen und sich intensiver mit der Materie beschäftigen - aber gerade die Online-Handelsplattformen bieten dafür Möglichkeiten, die es vor einigen Jahren in der Form noch nicht gab. Die Möglichkeit, online Derivate kaufen und traden zu können, ist schon längst nicht nur bei professionellen Tradern und institutionellen Anlegern in den Fokus gerückt.

Derivate kaufen und aus 200.000 Anlage- und Hebelprodukten sowie Optionsscheinen aussuchen

Derivate sind Finanzprodukte, die mit der Preis- und Kursentwicklung sogenannter Basiswerte wie Aktien, Rohstoffen oder Währungen und Indizes wie dem Dax spekulieren. Es ist also nicht erforderlich, tatsächlich diese Basiswerte selbst kaufen zu müssen. Dieser Markt ist in den letzten Jahren beträchtlich gewachsen. Nicht verschwiegen werden soll, dass diese Anlageform wegen Manipulationen und sogenannter Spekulationsblasen immer wieder mal in Verruf gerät. Dazu muss aber auch gesagt werden, dass andere Investments, wie zum Beispiel zuletzt bei den Pleiten der Container-Investments deutlich wurde, ebenso Risiken aufweisen. Bei einem bewussten Umgang mit dem Verhältnis von Gewinnchancen und Verlustrisiko sind auch Zertifikate, Optionen usw. attraktive Kapitalanlagen, die auch zur Absicherung des Depots genutzt werden können, weil sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse gesetzt werden kann. Heutzutage können sie durch moderne Trading-Plattformen wie die Börse gettex auch in Eigenregie gehandelt werden.

Trader sollten aber eine gewisse Erfahrung haben - und schnell verlässliche Informationen finden, um rasch reagieren zu können. Deshalb ist der Handel dieser Produkte über eine transparente und faire Börse so entscheidend für den Erfolg. Mit einer unabhängigen, automatisierten Handelsüberwachung über eine echte Börse ist garantiert, dass die Preisqualität und das börsliche Regelwerk eingehalten werden. Der Anleger ist dadurch in deutlich größerem Umfang vor Überraschungen geschützt. Diese Form des Anlegerschutzes und die wichtige Transparenz einer echten Börse bietet gettex wie beim außerbörslichen Handel zum Nulltarif. Die Emittenten der Derivate sind hierbei gleichzeitig die Market Maker, die direkt über gettex mit dem Anleger/Trader handeln, ohne dass ein Spezialist (Skontroführer) dazwischengeschaltet wird. Anleger profitieren dadurch von einer hohen Effizienz und geringen Kosten.

Alle Kurse in Echtzeit

Über gettex können Trader über 200.000 Anlage- und Hebelprodukte sowie Optionsscheine handeln - von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr, ohne Börsenentgelt und Maklercourtage. Inzwischen sind fast alle wichtigen Direktbanken wie comdirect, flatex, ING, ViTrade oder DADAT in Österreich an gettex.de angeschlossen.