advertorial

Datenschutzbeauftragter für Bayern: Wo sich Unternehmen rechtssicher und umfassend beraten lassen können

Datenschutzbeauftragter Bayern

Das Inkrafttreten der DSGVO stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen im Bereich Datenschutz. Ob es um die Einstellung externer Datenschutzbeauftragter, die Einhaltung neuer, angepasster Compliance-Richtlinien oder die Schulung der Mitarbeiter geht: Eine Beratung ist für viele Unternehmen unerlässlich. Eine Anwaltskanzlei mit Standorten in Babenhausen Schwaben (Allgäu) und München bietet mit ihrer langjähriger Erfahrung nicht nur eine umfassende Beratung und juristische Vertretung im Bereich Datenschutz an, sondern stellt auch Datenschutzbeauftragte in Bayern und bundesweit.

Datenschutz und die DSGVO: Höhere Anforderungen an Unternehmen

Mit der DSGVO sind die Anforderungen an den Datenschutz höher geworden. Nicht nur, dass das Thema Datenschutz in fast jeden Bereich hineinragt – seit der DSGVO sind die Auflagen strenger und konkreter geworden und bei Verstößen drohen Bußgelder, die kein Unternehmen gern zahlen will. Und nicht nur das: Verstöße gegen die DSGVO ziehen – sofern sie an die Öffentlichkeit gelangen – auch einen Imageschaden nach sich.

Um das zu vermeiden, ist es wichtig, sich auf der einen Seite Beratung von außen zu holen und auf der anderen Seite dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter entsprechend geschult werden. Hierfür gibt es auf Datenschutz und IT-Rechtspezialisierte Kanzleien wie die Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Datenschutzbeauftragter für Bayern

Die Anwaltskanzlei Schenk Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine innovative auf IT-Recht, Datenschutz und gewerblichen Rechtsschutz (Marken-, Wettbewerbs-, Patent-, Urheber- und Medienrecht) spezialisierte Kanzlei mit Sitz in Babenhausen Schwaben (Allgäu) und einer Zweigstelle in München. Sie berät Unternehmen mit ihren qualifizierten und mehrsprachigen Rechtsanwälten zum Datenschutz und vertritt diese auch vor Behörden und Gerichten. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung und Expertise kann die Kanzlei mit der Rechtsanwältin Sabine Schenk eine TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte für Bayern und bundesweit für Unternehmen jeglicher Größe stellen. Darüber hinaus bietet die Kanzlei die folgenden Leistungen an:

• EU-Vertreter: Vertretung für Stellen außerhalb der EU gemäß Artikel 27 DSGVO (Offizieller Partner der AHK Deutsch-Amerikanische Außenhandelskammer New York)

• Lösungsorientierte und umfassende Datenschutzberatung: Förderung einer Compliance-Unternehmenskultur

• Verteidigung gegen Bußgeldbescheide und Vertretung bezüglich Schreiben der Datenschutzbehörden

• Durchführung verständlicher und unterhaltsamer Online-Mitarbeiterschulungen mit Zertifikat

• Durchführung individueller Vorträge, Schulungen und Workshops: Inhouse oder per Videokonferenz

• Durchsetzung und Abwehr von Betroffenenrechten und Abmahnungen

Ein weiteres Plus: Die Anwaltskanzlei Schenk stellt ihren Klienten Marketingmaterialien für eine datenschutzkonforme Präsentation nach außen zur Verfügung.

Moderne und transparente Services: Webakte und Datenschutz-Schulungen für Mitarbeiter: Schnell, einfach und kosteneffizient

Sabine Schenk ist nicht nur Spezialistin für IT-Recht und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, sondern auch Gutachterin für Datenschutz und Datensicherheit sowie Referentin in diesem Bereich. Ihre Anwaltskanzlei hat sich dem Leitsatz "Your success is our focus" verschrieben. Deshalb stellt sie moderne und transparente Services bereit. Ein Beispiel ist der Service Webakte, durch den Klienten einen webbasierten Login-Zugang zu ihren Datenschutz-Vorgängen erhalten. So sind höchste Transparenz und die Nachvollziehbarkeit der Prozesse gewährleistet.

Darüber hinaus haben die Experten mit der eMITARBEITERSCHULUNG einen eigenen Online-Kurs entwickelt. Hier erklärt die Datenschutz-Anwältin mit verständlich, professionell und unterhaltsam aufbereitetem Video-Material Schritt für Schritt die komplexen Inhalte, die Mitarbeiter zum Thema Datenschutz und IT-Sicherheit kennen müssen. Jede Teilnahme wird dokumentiert und mit einem personalisierten Mitarbeiterzertifikat belohnt, die als Bestätigung für das Unternehmen dient.