advertorial

CompTIA-Schulung: Optimale Prüfungsvorbereitung dank praxisorientierter Trainings

CompTIA Schulung

IT-Fachkräfte sind so gefragt wie nie zuvor. Entsprechend ist Weiterbildung in diesem Bereich nicht nur wichtig, sondern eröffnet auch attraktive Zukunftsaussichten. Weltweit anerkannt und führend sind die IT-Zertifizierungen von CompTIA. Ein deutscher Anbieter kooperiert mit dem internationalen Verband und bietet CompTIA-Schulungen an.

CompTIA-Schulung eröffnet zahlreiche Möglichkeiten

Die Computing Technology Industry Association (CompTIA) gilt als "Sprachrohr der IT-Industrie". Branchenangehörige und IT-Unternehmen aus 102 Ländern gehören zu den Mitgliedern des internationalen Verbands. Eine der wichtigsten Aufgaben von CompTIA ist die standardisierte Aus- und Weiterbildung von IT-Spezialisten. Zu diesem Zweck hat der Verband gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen herstellerneutrale Zertifizierungen aufgebaut. Diese richten sich sowohl an Neueinsteiger als auch an Profis. Thematisch decken die Zertifikate alle wichtigen Bereiche der IT ab. Hierzu zählen der grundlegende PC-Support ebenso wie Netzwerk-Administration, IT-Sicherheit und Server-Management. Zur Vorbereitung auf die Prüfungen ist eine CompTIA-Schulung empfehlenswert. Ein entsprechendes Angebot kommt vom Berliner Anbieter SMLan Software & Management Training.

Von den Basics bis zum Expertenwissen

Die Wahl einer geeigneten CompTIA-Zertifizierung hängt von mehreren Faktoren ab. Hierzu zählen die IT-Erfahrung, vorhandene Zertifizierungen, der Studienverlauf und die Arbeitsanforderungen. Für Einsteiger eignet sich beispielsweise die Basiszertifizierung CompTIA A+, welche sich unter anderem mit der Installation, Konfiguration und Fehlerbehebung gängiger PC-Systeme befasst. An erfahrene IT-Security-Mitarbeiter richtet sich hingegen CompTIA Security+. Dieses Zertifikat beschäftigt sich etwa mit Netzwerksicherheit, Bedrohungserkennung, Schwachstellen und Zugriffskontrollen.

Nicht nur zur Vorbereitung auf diese beiden Prüfungen befindet sich ein passendes Training im Portfolio von SMLan. Aktuell bietet der Dienstleister an seinem Standort Berlin eine CompTIA-Schulung für insgesamt sechs Zertifizierungen an: CompTIA A+ I, CompTIA A+ II, CompTIA Linux+, CompTIA Network+, CompTIA Security+ und CompTIA Server+.

Qualifizierte Trainer, praxisnahe Vermittlung

Jede CompTIA-Schulung von SMLan dauert fünf Tage. Geschult wird in den Räumlichkeiten des Anbieters in Berlin. Zudem sind nach Vereinbarung auch Inhouse-Schulungen vor Ort beim Kunden möglich. Ziel der CompTIA-Seminare ist jeweils die Prüfungsvorbereitung. Das hierfür notwendige Wissen wird von den erfahrenen, qualifizierten SMLan-Trainern übermittelt. Die Prüfung selbst kann dank der Pearson-VUE-Partnerschaft ebenfalls bei SMLan abgelegt werden.