advertorial

Colocation-Anbieter aus Deutschland überzeugt

Colocation Anbieter Deutschland

Unternehmen haben heute zahlreiche Möglichkeiten, Teile ihrer IT auszulagern. Als wirtschaftlich gilt die Option, eigene Serverhardware in einem professionellen Rechenzentrum unterzustellen. Bei der Auswahl eines Providers spielen Faktoren wie Verfügbarkeit, Erreichbarkeit und Sicherheit eine entscheidende Rolle. Wie leistungsfähige Lösungen aussehen können, zeigt ein Colocation-Anbieter aus Deutschland.

social

Kosten und Personalauslastung reduzieren

Kein größeres Unternehmen kommt heute mehr ohne ein leistungsstarkes Rechenzentrum aus. Die Einrichtung eigener Räume und Infrastrukturen ist jedoch mit hohen Investitionen verbunden. Hinzu kommen laufende Betriebs- und Personalkosten. Das Auslagern von Servern oder ganzer Racks ist aus diesen Gründen ein naheliegender Ansatz. Als Colocation-Anbieter aus Deutschland hat sich PLUTEX auf diesen Service spezialisiert. Der Provider betreibt energieeffiziente und TÜV-Süd-zertifizierte Rechenzentren, in denen Unternehmen ihre Serverhardware unterstellen können. In den professionellen Datacenter-Infrastrukturen sind Serviceversorgungen wie Stromversorgung, Netzwerk- und Internetanbindungen, Klimatisierung, Feuerlöschanlage und Backups redundant ausgelegt. Dies sorgt für höchste Sicherheit und Verfügbarkeit. Darüber hinaus liegen die Rechenzentren an Internetknotenpunkten, wodurch ein direkter Zugang zu allen relevanten Providern und Carriern sichergestellt ist. Die Internetanbindung der Server ist somit optimal gelöst. Die hohe Performance wird darüber hinaus durch eine mehrfach redundante Hochgeschwindigkeitsanbindung der Glasfaser-Backbones unterstützt.

Datenschutz auf hohem Niveau

PLUTEX lässt seine Rechenzentren einmal jährlich vom TÜV Süd überprüfen, wodurch diese die Zertifikate für Informationssicherheit (27001) und Qualitätsmanagement (9001) tragen. Da sich die Standorte in Deutschland befinden, greifen außerdem die strengen Vorgaben des deutschen und europäischen Datenschutzes. Somit ist auch DSGVO-Konformität sichergestellt. Der Anbieter stellt zudem einen Datenschutzbeauftragten, der für Kunden und Aufsichtsbehörden gleichermaßen als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Für die umfassende Kontrolle und Sicherheit der Hardware und Daten sorgt außerdem ein mehrstufiges Sicherheitskonzept.

Überwachung und Sicherheit

Unternehmen, die ihre Server bei dem Colocation-Anbieter aus Deutschland unterstellen, profitieren von einem umfangreichen Sicherheitskonzept. So wird die Hardware rund um die Uhr videoüberwacht und von einem Wachschutz abgesichert. Personelle Zugänge werden über eine elektronische Schließanlage autorisiert und durchgängig dokumentiert. Personal für Remote Hands ist rund um die Uhr auf Abruf verfügbar. Bei Bedarf können Kunden das Datacenter zudem 24/7 betreten.