advertorial

CMMS für Industrie 4.0: Basis der modernen Instandhaltung

CMMS Industrie 4.0

Die vierte industrielle Revolution birgt nicht nur in der Herstellung von Produkten enorme Potenziale. Vernetzte Anlagen und IoT-Technologien ermöglichen es, auch die Instandhaltung zu optimieren. Allerdings sind hierfür Systeme erforderlich, die zahlreiche Anforderungen erfüllen müssen. Ein leistungsfähiges Computerized Maintenance Management System, kurz CMMS, für die Industrie 4.0 ist die deutsche Lösung XMaintain.

Instandhaltung 4.0 mit zahlreichen Chancen und Herausforderungen

Eine systemgestützte vorausschauende Wartung von Maschinen und Anlagen führt zu einer Minimierung von Ausfallzeiten, einer optimierten Produktionsplanung, höheren Verfügbarkeiten von Produktionseinrichtungen und einer längeren Lebensdauer von Investitionsgütern. Aus technologischer Sicht sind mehrere Komponenten erforderlich, um "Predictive Maintenance" zu realisieren. Zunächst müssen die Produktionsanlagen mit Sensoren ausgestattet und vernetzt werden, um Daten über ihren aktuellen Zustand in Echtzeit übermitteln zu können. Die Informationen müssen dann zur Analyse und zur Ableitung weiterer Schritte in eine geeignete Software übermittelt werden. Exakt an dieser Stelle setzt XMaintain, ein CMMS für die Industrie 4.0, an.

CMMS für Industrie 4.0 erfüllt Anforderungen der modernen Instandhaltung

XMaintain ist ein Industrie-4.0-fähiges CMMS, das von INTEC Digital Solutions aus München-Ismaning entwickelt wird. Seit vielen Jahren zählen Branchengrößen wie Daimler, MAN und Electrolux zum Kundenkreis. Dank fortlaufender Weiterentwicklung ist das Computerized Maintenance Management System heute in der Lage, den neusten Anforderungen aus den Bereichen Digitalisierung, IoT und Industrie 4.0 zu entsprechen. So ermöglicht XMaintain die Anbindung an Drittsysteme, um beispielsweise Maschinendaten auszulesen und diese in Echtzeit zu verarbeiten. Dies ist letztlich die Basis für eine Optimierung der Instandhaltungsstrategie. Hinsichtlich der Softwarearchitektur basiert das CMMS auf moderner, systemoffener Web-Technologie, wodurch eine reibungslose Kommunikation mit anderen Systemen realisierbar ist. Darüber hinaus ist XMaintain auch als native App für mobile Endgeräte verfügbar, die Barcodes und QR-Codes scannen kann. Ein weiterer positiver Aspekt sind die intuitiven Oberflächen. Produktionslinien und Maschinenstillstände werden visualisiert, wodurch auch wichtige Kennzahlen wie OEE, MTBF oder MTTR abbildbar sind.

Instandhaltung 4.0 - mittlerweile konkreter Anwendungsfall

Immer mehr Unternehmen nutzen die vorausschauende Wartung von Anlagen und Maschinen auf Grundlage von Real-Time-Daten. Die Zahl entsprechender Pilotprojekte steigt stetig. Viele Unternehmen planen außerdem, ihr Servicegeschäft durch die Vernetzung von Maschinen auszuweiten. Lösungen wie XMaintain sind in diesem Kontext als vorteilhaft zu bewerten, da sie sich dank der offenen Gestaltung schnell an bestehende Industrie-4.0-Anwendungen und weitere Software wie ERP, MES und SCADA-Systeme koppeln lassen.