advertorial

CFD-Handel lernen und erfolgreich an der Börse traden

CFD Handel lernen

Bei Differenzkontrakten, sogenannten CFDs, lässt sich sowohl von steigenden als auch von fallenden Börsenkursen profitieren. Zuvor sollten Anleger allerdings den CFD-Handel lernen; umso größer sind die Chancen, dauerhaft erfolgreich mit Differenzkontrakten zu agieren.

social

CFD-Handel lernen

CFDs zählen zwar zu den spekulativen Finanzinstrumenten, sind aber sehr einfach zu verstehen und daher auch für Anfänger geeignet. Dennoch sollten sich Interessierte zuvor ein gewisses Maß an Wissen aneignen, denn das Erlernen des CFD-Handels ist eine gute Voraussetzung, um möglichst dauerhaft erfolgreich zu traden.

Unter anderem können sich Differenzkontrakte dadurch auszeichnen, dass spekulativ eingestellte Anleger sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren können, denn mit CFDs kann man sowohl long als auch short gehen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es sich bei den CFDs um Finanzprodukte handelt, die außer dem Spread entweder gar keine oder nur eine sehr geringe Gebühr beinhalten. Zudem sind die Instrumente deutlich besser für ein spekulatives Investment als Optionsscheine oder Zertifikate geeignet.

CFD-Trading schon mit kleinem Kapitaleinsatz möglich

Der Handel mit Differenzkontrakten ist insbesondere deshalb auch für Anfänger und spekulativ eingestellte Anleger mit geringeren Vermögen geeignet, weil schon mit einem niedrigen Kapitaleinsatz gehandelt werden kann. Somit ist der CFD-Handel ideal für den Einstieg und es kann bereits ein kleines Trading-Konto genutzt werden. Aufgrund des Hebels muss der Trader oftmals nur ein oder zwei Prozent des zu handelnden Gegenwertes mit eigenem Kapital hinterlegen. Darüber hinaus ist der CFD-Handel ideal für ein funktionales Risiko- und Money-Management geeignet. Vor dem ersten Handel sollten insbesondere Anfänger jedoch die Möglichkeit nutzen, den CFD-Handel zu lernen und wichtige Strategien kennenzulernen. Dies ist beispielsweise über den TradersClub24 möglich.

TradersClub24 erleichtert den Einstieg in den Börsenhandel

Wer nicht gern allein handelt oder den CFD-Handel erst noch erlernen möchte, der ist beim TradersClub24 gut aufgehoben. Dort agieren spekulativ eingestellte Anleger und Trader nicht allein, sondern im Team. Mittlerweile gibt es über
1.000 Mitglieder im TradersClub24, der in Hamburg ansässig ist. Dabei profitieren die Mitglieder vom Wissen und von den Erfahrungen der Experten. Darüber hinaus werden unterstützende Tradingtools angeboten und es ist zudem ein Kontakt mit einem persönlichen Trading-Coach möglich.

Der TradersClub24 hat zudem eigene Trading-Strategien für unterschiedliche Zeiteinheiten entwickelt, die täglich im Live-Tradingraum vorgehandelt werden. Darüber hinaus können sowohl Mitglieder als auch Interessenten ein kostenloses Demokonto zum Testen in Anspruch nehmen. Das Konzept des TradersClub24 basiert insbesondere auf drei Säulen, nämlich: Ausbilden, Vormachen und Komplexität reduzieren. So steht am CFD-Handel interessierten Tradern mit dem TradersClub24 ein interessantes Angebot zur Verfügung, mit dem es leicht ist, den CFD-Handel zu erlernen.