advertorial

Telesales Outbound Kampagnen mit Einladungen

Call Center Outbound Kampagne Vertrieb

Klassische Telesales Outbound Kampagnen sind zu einem Problem geworden. In Zeiten von Effizienz, Digitalisierung und DSGVO wirken Kaltanrufe wie aus einer anderen, längst vergangenen Zeit. So verwundert es nicht, dass Outbound-Kampagnen regelmäßig an der Akzeptanz der Zielkunden scheitern und nur noch geringe Trefferquoten vorweisen. Kaltanrufe auf gut Glück sind Geschichte. Und trotzdem sind Outbound-Kampagnen immer noch an der Tagesordnung im Telemarketing. Denn bislang fehlte es an einer cleveren Alternative und Weiterentwicklung.

Neue Telesales Outbound Kampagnen

Das innovative Softwareunternehmen ServiceOcean hat eine neue Form der Erreichbarkeit auf den Call-Center-Markt gebracht. Call Center laden Kontaktlisten in die Software hoch. Die Software terminiert die Outbound Calls vollautomatisch auf Basis der Teamgröße und weiterer Faktoren. In wenigen Sekunden versendet die Software die Termin-Einladungen an die Zielkunden und informiert so vorab über den kommenden Outbound-Anruf. Die Zielkunden haben zudem die Möglichkeit, den Termin umzubuchen.

Termin-Einladungen für beste Trefferquoten

Der Outbound Call ist beim Call Center und bei den Zielkunden verbindlich eingeplant und erzielt so deutlich höhere Trefferquoten. Pünktlich zum Termin ruft die ServiceOcean-Software zuerst den Mitarbeiter an und verbindet dann zum Zielkunden. Dieser spricht minutengenau und einvernehmlich mit einem vorbereiteten Mitarbeiter. Die erreichten Kunden interessieren sich für das Produkt, haben dem Outbound Call zugestimmt und reagieren positiv auf den Anruf. So funktionieren Telemarketing und Vertrieb heute.

IT-Innovation ohne Schnittstelle

Die Software in Form der Master Booking Engine ermöglicht auslastungsbasierte Kundenkontakte für Inbound-Service-Center, Outbound-Vertrieb und den Point of Sale. Flexibel kombinierbare Software-Module ermöglichen kundenindividuelle Lösungen ohne zusätzlichen Aufwand. Die Kundenanforderungen und Prozesse bestimmen die Software – und nicht umgekehrt.

Innovativ ist auch die volle Funktionalität ganz ohne IT-Schnittstelle. Projekte gehen entsprechend schnell live und bringen messbare Erfolge. Die Software kann über Webservices und Konnektoren auch in jede Systemlandschaft integriert werden.