advertorial

Die Effekte von Curcuminoiden in BodyFokus Premium Curcuma 185X

BodyFokus Premium Curcuma 185X

In der orientalischen Küche verleiht Curcuma Speisen nicht nur eine feine Würznote, sondern auch ihre intensive Gelbfärbung. Wie viele andere Gewächse enthält auch die Curcuma-Pflanze Stoffe, die über die Verwendung als Speisegewürz hinausgehen. Im konkreten Fall handelt es sich um sogenannte Curcuminoide, deren Effekte auch in der Wissenschaft zunehmend erforscht werden. BodyFokus Premium Curcuma 185X basiert auf aktuellen Erkenntnissen und bietet eine deutlich erhöhte Bioverfügbarkeit.

social

Die Wirkungsweisen von Curcuma

In fernöstlichen Lehren wie Ayurveda werden die Effekte von Curcuma schon seit mehr als 5.000 Jahren geschätzt. Inzwischen findet Curcuma auch in westlichen Kreisen immer öfter Anwendung. Vor allen Dingen fachliche Studien rund um das darin enthaltene bioaktive Curcumin liefern spannende Erkenntnisse hinsichtlich der gesundheitlichen Effekte.

So kann Curcumin laut Forschern eine wertvolle Rolle bei der Behandlung entzündlicher Prozesse einnehmen. Bedeutsam ist das beispielsweise bei der Vorbeugung von Krankheitsbildern wie Rheuma, Arthritis oder auch Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Gleichermaßen interessiert ist die Wissenschaft an möglichen Effekten von Curcumin im Hinblick auf Alzheimer-Demenz, wenngleich die aktuellen Erkenntnisse noch erweitert werden müssen. Auch der Stoffwechsel und die Verdauung lassen sich durch die Einnahme von Curcuma beeinflussen. Sowohl die Stimulation des Stoffwechsels als auch eine Regulierung von Verdauungsbeschwerden stehen hier im Fokus.

Curcuma: Wenn die Aufnahme erschwert ist

Wer sich ausschließlich auf die Pulverform von Curcuma aus dem Gewürzregal verlässt, muss mit schlechter Bioverfügbarkeit rechnen. Der menschliche Darm ist nämlich kaum dazu in der Lage, Curcuminoide zu absorbieren. Experten berichten von Absorptionsraten, die bei gerade einmal einem Prozent liegen. Somit liegt es auf der Hand, dass das gewöhnliche Gewürzpulver nicht ausreicht, um die Wirkung von Curcuma zu nutzen.

Bei Curcumin handelt es sich um einen fettlöslichen Stoff, der zu großen Teilen ungenutzt wieder ausgeschieden wird. Einige Curcuma-Produkt-Hersteller versuchen, dieses Problem mit dem Stoff Piperin zu umgehen. Piperin wird aus schwarzem Pfeffer gewonnen und soll die Bioverfügbarkeit von Curcumin erhöhen. In der Realität jedoch fällt dieser Effekt nur sehr gering aus.

BodyFokus Premium Curcuma 185X bietet hohe Bioverfügbarkeit

Ganz anders sieht das bei BodyFokus aus. Hier wird dem Curcuma-Präparat eine spezielle Mizellen-Technologie zugrunde gelegt, die die Bioverfügbarkeit um ganze 18.500 Prozent steigert. Entwickelt wurde die Mizellen-Technologie von Wissenschaftlern an der Universität Hohenheim. Hierbei werden Curcuminoide in winzige Bläschen eingefasst, die wiederum wasserlöslich sind. Dem menschlichen Darm fällt die Aufnahme dann sehr viel leichter. Außerdem enthalten in BodyFokus Premium Curcuma 185X ist Vitamin D3, das beispielsweise die Verwertung von Calcium optimiert.