advertorial

DSGVO konform arbeiten dank Berechtigungsmanagement-Software

Berechtigungsmanagement Software

Die neue EU-weite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 endgültig in Kraft getreten ist, hat viel Unmut verbreitet. Insbesondere weil die neue Verordnung komplex ist und in Sachen Datenschutz einige Neuerungen gebracht hat, die für kleine und mittelständische Unternehmen nicht so leicht umzusetzen sind. Im Bereich des Berechtigungsmanagement gibt es jedoch eine Software, die den Zugriff auf sensible Daten reguliert und den IT-Verantwortlichen durch ihre Benutzerfreundlichkeit mehr Übersicht verschafft.

social

Was verlangt die DSGVO?

Die DSGVO soll vor allem EU-Bürgern mehr Sicherheit und Kontrolle in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten garantieren. Die lückenlose Umsetzung erfordert von Unternehmen einige Maßnahmen - die EU-DSGVO hat einheitliche Regeln geschaffen, an die sich alle Firmen und Organisationen halten müssen. Dazu gehört unter anderem nach Art. 32 die Sicherheit der Verarbeitung. Dabei müssen folgende Maßnahmen getroffen werden:

• Die Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten.
• Die Fähigkeit, Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen.
• Die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherzustellen.
• Ein Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung und Bewertung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.

Im Klartext heißt das: Die personenbezogenen Daten müssen nicht nur sicher verwahrt, sondern die Maßnahmen zur Verarbeitung dieser Daten auch streng protokolliert werden. Hierfür bieten verschiedene Dienstleister und Berater zahlreiche Tools und Lösungen an, die jedoch oft komplex sind.

Berechtigungsmanagement-Software für mehr Überblick

Eine ganzheitliche Softwarelösung wie ERAM (Enterprise Resource Authorization Manager) hilft dagegen, die Übersicht über die Zugriffsberechtigungen im Unternehmen zu behalten und kann mit ihrer benutzerfreundlichen Oberfläche die nötige Transparenz verschaffen. Vor allem im Zuge der DSGVO ist ein sicheres Berechtigungsmanagement unverzichtbar geworden, weshalb ERAM langfristig Wettbewerbsvorteile sichern und finanzielle Schäden vermeiden kann. Zudem werden durch ERAM personenbezogene Daten sicher aufbewahrt und können jederzeit nachvollzogen werden.

Identity Governance Experten aus Bergisch Gladbach

Tools4ever hat die Berechtigungsmanagement-Lösung ERAM entwickelt und sich vor Jahren auf Identity Governance und Administration spezialisiert. Die Experten von Tools4ever stehen für benutzerfreundliche Lösungen, die für Mitarbeiter gemacht sind und nicht für Raketenwissenschaftler. Schließlich sollen Unternehmen langfristig entlastet und sicherer gemacht werden.