advertorial

Effiziente Baustellenlogistik per Mobile App

Baustellenlogistik

Auch moderne Baustellen müssen heute mit digitalen Mitteln arbeiten, um die Bauprojekte möglichst effizient und sicher abzuschließen. Dabei gibt es immer wieder Probleme, die aufgrund mangelnder Organisation und durch die Nachlässigkeit der Mitarbeiter entstehen. Ein spezialisiertes Unternehmen aus Bamberg hat deshalb eine Mobile App für Baustellenlogistik entwickelt, um Bauunternehmern eine bessere Planung und Transparenz zu ermöglichen.

social

Vor welchem Problem stehen Baustellen heute?

Für Disponenten ist es oft nicht so einfach, den Überblick auf einer Baustelle zu bewahren. Vor allem, wenn diese zu einem größeren Unternehmen gehört und mit anderen Baustellen kooperiert. So werden Material und Werkzeuge untereinander verliehen - oft ohne jegliche Protokollierung. Dadurch verliert der Disponent schnell die Übersicht über den Status quo und es entsteht Werkzeug- und Maschinenschwund. Das kann hohe Kosten nach sich ziehen, denn oft tauchen die verliehenen Gegenstände gar nicht mehr auf. Neben dem finanziellen Schaden für das Unternehmen erschwert es die weitere Baustellenplanung ungemein. Denn ohne transparente Material- und Werkzeugplanung können keine Ziele eingehalten werden. Die Baustelle kommt im schlimmsten Fall komplett zum Erliegen.

Was kann die Baustellen-App?

Mit der RMS Connect Bau Logistik-App hat das Bamberger Unternehmen RMS tegos eine Software entwickelt, die es Disponenten eines Bauunternehmens erlaubt, die komplette Baustellenversorgung zu planen. Mit dem Smartphone oder mit dem Tablet kann der verantwortliche Mitarbeiter so jederzeit nachvollziehen, wo Werkzeuge und Materialien verfügbar oder gerade im Einsatz sind. Zudem kann der Nutzer über die App Material anfordern und Personal kontaktieren. Doch nicht nur die Werkzeuge selbst, sondern auch ihr aktueller Zustand kann über die RMS Connect Bau App dokumentiert und eingesehen werden. Dadurch reagiert der Disponent blitzschnell auf Veränderungen und sorgt indirekt dafür, dass kein Schwund auf der Baustelle entsteht. Die Geschäftsführung bzw. das Controlling können mithilfe der Baustellen-App ihre Unternehmenskalkulation besser durchführen und so z. B. Werkstoffe und Geräte in der benötigten Menge planen und nachbestellen.

Baustellenlogistik über Grenzen hinweg

Auf der Baustelle selbst kann der Baustellenleiter verschiedene Gegenstände einscannen und somit z. B. auch den Erhalt von Lieferungen bestätigen. So bleibt die Nutzung aller Werkzeuge und Baustoffe stets transparent. Wenn in einem größeren Unternehmen die Mitarbeiter auf verschiedenen Baustellen einmal ungleich verteilt sind und jemand beispielsweise erkrankt, können via App auch Mitarbeiter angefordert und freigegeben werden.