advertorial

Wie sich mit einem Bauschutt-Container Umwelt und Geldbeutel schonen lassen

Bauschutt Container

Bei allen anfallenden Arbeiten an Haus, Wohnung oder Garten produzieren Verbraucher vor allem eins: Müll. Für dessen fachgerechte, umweltfreundliche und effiziente Entsorgung müssen Profis ran. Um als Bauherr hier möglichst viel Zeit und Geld zu sparen, ist eine frühzeitige Planung und Bestellung entsprechender Bauschutt-Container sinnvoll.

Hausbau, Umbau, Abriss - Bauschutt fällt immer an

Wer ein Haus baut, renoviert, saniert oder auch nur eine Wand einreißt, produziert Schutt. Bauschutt. Dieser besteht in der Regel aus mineralischen Abfällen, die entsorgt werden müssen. Kommen Verpackungsmaterial oder Holzabfälle hinzu, wird aus dem Bauschutt Baumischabfall. Und auch dieser muss entsorgt werden. Klingt einfach, ist es auch - dennoch muss bei der ordnungsgemäßen Entsorgung einiges beachtet werden, um nicht gegen geltende Gesetze der Abfallwirtschaft zu verstoßen. Im Vorfeld von Renovierungsarbeiten ist es daher sinnvoll, sich rechtzeitig mit einem Containerdienst in Verbindung zu setzen - auch, um Geld zu sparen. Denn je nach Art des Bauvorhabens kann Bauschutt schnell größere Dimensionen annehmen. Dabei sind die Bestimmungen zur Entsorgung je nach Region streng geregelt, eine penible Trennung der Abfallarten ist daher immer angebracht. Um sich so wenig Arbeit wie möglich zu machen und die Kosten gering zu halten, sollte Bauschutt immer in mindestens zwei Kategorien getrennt werden: in Bauschutt sauber und in Bauschutt verunreinigt.

Bauschutt-Container für jeden Bedarf

Weil sauberer, rein mineralischer Bauschutt wesentlich günstiger zu entsorgen ist als Bauschutt, der verunreinigt oder mit Tapeten, Holz, Styropor oder anderen Materialien vermischt ist, lohnt sich die rechtzeitige Bestellung entsprechender Container. Schon kleinste Verunreinigungen von mineralischem Bauschutt erschweren dessen umweltfreundliche und wirtschaftliche Entsorgung, sodass penibel auf eine saubere Trennung geachtet werden sollte. Im Idealfall werden diese Dinge vorab mit einem Containerdienst genau erörtert, die Experten werden dann die benötigten Container liefern. Wer sich genau informiert, spart auch mit der richtigen Containerdienst-Wahl mitunter Geld. So berät der Containerdienst CURANTO nicht nur ausführlich im Vorfeld bezüglich der anfallenden Arten von Bauschutt, die Abfall-Experten helfen auch bei der Beantragung einer Aufstellgenehmigung, falls der Container auf eine öffentliche Fläche gestellt werden muss. Auch wenn das Bauprojekt länger dauert, stehen Bauherren bei CURANTO nicht unter Zeitdruck, denn der Containerdienst bietet 21 mietfreie Tage zur Befüllung.

Top-Service von CURANTO

Die erfahrenen Partner von CURANTO unterstützen den Auftraggeber von der Bestellung über die Lieferung bis zum Abtransport und beantworten alle aufkommenden Fragen. Die Preise sind fair, es stehen Container in unterschiedlichen Größen zur Auswahl, um für das jeweilige Bauvorhaben entsprechend kalkulieren zu können. Auch kurzfristige Bestellungen sind bei CURANTO kein Problem, oft ist eine Lieferung des gewünschten Containers schon am nächsten Werktag möglich - bundesweit, auch in ländlichen Regionen.