advertorial

bau digital – moderne Software-Plattformen für die Bau- und Immobilienbranche

bau digital

Längst ist auch aus der Baubranche die Digitalisierung nicht mehr wegzudenken. CAD-Anwendungen, Building Information Modeling (BIM) und andere Software-Lösungen helfen, komplexe Bauvorhaben nachvollziehbar und prozesssicher umzusetzen. Umso wichtiger ist es, dass Architekten, Planer und Bauausführende mit einem zuverlässigen und innovativen Digitalisierungspartner zusammenarbeiten. Einer davon ist die bau digital GmbH aus Hamburg.

Ein Meilenstein in der Baubranche

Mit der Entwicklung des sonderwunsch managers hat die bau digital GmbH einen Meilenstein in der Baubranche gesetzt. Auch wenn die Digitalisierung in der Branche stetig voranschreitet, gibt es nach wie vor Bereiche, in denen Nachholbedarf besteht. Einer davon ist das Sonderwunschmanagement, das vielfach immer noch mit herkömmlichen, analogen Methoden abgewickelt wird: Die Ergebnisse werden in Excel-Tabellen oder auf Papier festgehalten, was Mehraufwand durch Doppeleingaben sowie eine hohe Fehleranfälligkeit verursacht. Beim Käufer führt das nicht selten zu Ärger und Enttäuschung und bei den Bauträgern zu Mehrkosten und Regressansprüchen.

Mit dem sonderwunsch manager hat bau digital ein Tool entwickelt, das es in der Automobilindustrie bereits seit Jahren gibt: Der Käufer generiert die Ausstattung seiner neuen Eigentumswohnung selbst am Computer, Tablet oder Smartphone – inklusive fotorealistischer 3D-Visualisierung und direkter Kostenkontrolle.

bau digital GmbH – der Spezialist fürs Sonderwunschmanagement

Seit 2016 beschäftigt sich das Hamburger Unternehmen mit der Entwicklung eines innovativen Sonderwunschmanagements. Am Anfang stand eine bundesweite Marktanalyse für die Bauwirtschaft: Die OLSEN Innovationsgesellschaft initiierte eine Studie, mit der die bundesweite Nachfrage nach einer Lösung abgefragt und bestätigt wurde. Das Ergebnis war signifikant. Bislang gab es in der eher schwach digitalisierten Baubranche noch keine Software, die Sonderwünsche von Wohnungskäufern effektiv und sicher abwickeln konnte. Damit war der Grundstein für den sonderwunsch manager gelegt.

"Wir sind nicht nur Software-Anbieter, sondern auch ein zuverlässiger Digitalisierungspartner. Wir unterstützen unsere Kunden proaktiv bei der Implementierung unserer innovativen Lösung", sagt Henning Lorenzen, Geschäftsführer von bau digital. Unter seiner Leitung entwickelte ein interdisziplinäres Team aus mittlerweile 20 Mitarbeitern eine webbasierte Arbeitsplattform. Dort werden Wünsche von Wohnungskäufern zuverlässig und in Echtzeit an die Bauträger übermittelt. Heute verzeichnet das Unternehmen mehr als 270.000 realisierte Sonderwünsche über den Online-Konfigurator und ein Ausstattungsvolumen von mehr als 70 Millionen Euro.

Digitalisierung sorgt für weniger Fehler und mehr Effizienz

Die vom Kunden konfigurierte Wohnungsausstattung wird über digitale Raumbücher verwaltet. Sie dient als Grundlage für Kalkulationen, Angebote und Leistungsverzeichnisse. Automatisierte Prozesse sparen Zeit, jegliche Kommunikation findet digital, zentral und lückenlos dokumentiert statt. Die Software erinnert automatisch an Fristen, was enge Bauzeitenpläne erleichtert und eine reibungslose Koordination der Gewerke gewährleistet. Beide Seite profitieren: Der Käufer erhält ein modernes Kauferlebnis, das ausführende Unternehmen spart Aufwand und reduziert Mehrkosten.