advertorial

Autovervollständigung: Korrekte Adressdaten und höhere Kundenzufriedenheit

Autovervollständigung

Korrekte Adressdaten sind für Unternehmen essenzielle Erfolgsfaktoren. Denn auf ihnen basiert eine reibungslose Kundenkommunikation. Ganz gleich, ob es sich um Online-Bestellungen oder -Anmeldungen für einen Service handelt: Das hierfür benötigte Adressformular muss korrekt ausgefüllt sein, damit es nicht zu Problemen kommt. Dabei hilft eine Autovervollständigung, die jedes Unternehmen einfach in seine beliebige Anwendung oder Website einbinden kann.

Daten eingeben ist lästig

Die eigenen Adressdaten eingeben zu müssen, empfindet mehr als die Hälfte aller Online-Käufer als lästig. Umfragen bestätigen das. Die Gründe dafür sind vielfältig. Wer schon einmal seine Adresse in einem Online-Formular eingetragen hat, weiß, dies kostet zum einen Zeit. Zum anderen funktioniert die Eingabe der Daten nicht immer einwandfrei. Vor allem an mobilen Endgeräten, von denen aus immer mehr Einkäufe getätigt werden, ist dies der Fall. In der Folge entstehen Unzufriedenheit und der Kunde bricht den Kauf mit einer größeren Wahrscheinlichkeit ab.

Doch auch wer die Prozedur erledigt hat, muss damit rechnen, dass seine Freude an der Bestellung getrübt wird, zum Beispiel, wenn er sich unbemerkt vertippt hat. Denn falsch hinterlegte Kundendaten können dazu führen, dass die bestellte Ware verspätet oder gar nicht ankommt.

Falsche Adressen schaffen Probleme

Unternehmen, die mit den eingegebenen Kundendaten arbeiten müssen, haben ebenfalls mit Schwierigkeiten zu kämpfen, wenn diese falsch sind. Sie können Waren oder Rechnungen nicht korrekt ausliefern und/oder den Kunden bei Rückfragen nicht erreichen. Vor allem im B2B-Bereich können fehlerhafte Eingaben von Partnern oder Lieferanten teuer werden. Dazu verursachen unnötige Wartezeiten Ärger und beeinträchtigen eine gute Zusammenarbeit.

Innovative Autovervollständigung unterstützt bei der Eingabe

Solche Probleme lassen sich am besten vermeiden, wenn fehlerhafte Daten bereits während der Eingabe festgestellt und korrigiert werden. Dafür hat sich eine Integration einer Autovervollständigung in Online-Warenkörbe, Web-Formulare, Adressmanagement-Programme oder CRM-Anwendungen als hilfreich erwiesen. Technisch ist dies einfach möglich, zum Beispiel via Cloud-Service oder Plug-ins.

Ein innovatives Tool zur automatischen Adresseingabe-Vervollständigung ist "Global Express Entry" von Melissa Data. Es stellt eine sinnvolle Ergänzung zur weltweiten Adressprüfung von Melissa Data dar. Denn einmal integriert, prüft es die Eingaben der Kunden und unterbreitet in Echtzeit validierte Vorschläge zur Vervollständigung, sodass der Kunde nur noch auf die korrekte Angabe klicken muss. Auf diese Weise lassen sich Werte wie Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land bequem, schnell sowie korrekt erfassen. Der Eingabeassistent beschleunigt die Adresserfassung um bis zu 50 Prozent.

Schnellere Prozesse, bessere Customer Experience

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Kunden werden einfach und zügig durch den Registrierungs- beziehungsweise Check-out-Prozess geführt. Sie müssen keine Postleitzahlen nachschlagen oder über unterschiedliche Schreibweisen nachdenken. Dies spart Zeit, sorgt für eine bessere Customer Experience – vor allem bei Verwendung von mobilen Endgeräten. Die Wahrscheinlichkeit für einen Bestellabschluss – die Conversion Rate – erhöht sich erheblich. Dazu bildet die geprüfte Datenqualität eine wichtige Grundlage für schnelle logistische Prozesse einschließlich eines reibungslosen Ablaufs in der Kundenkommunikation. Höhere Kundenzufriedenheit und mehr Umsatz sind die Ergebnisse. Gleichzeitig werden Fehlzustellungen sowie Kosten für die Adressrecherche vermieden.