advertorial

Automatisierte Buchhaltung reduziert Verwaltung der Geschäftsfinanzen

Automatisierte Buchhaltung

Für Selbstständige in Deutschland gibt es viele bürokratische Hürden und die Verwaltung ihrer geschäftlichen Finanzen gestaltet sich oft komplex. Der dadurch resultierende administrative Aufwand nimmt viel Zeit in Anspruch. Durch eine automatisierte Buchhaltung lässt sich dieser Aufwand erheblich reduzieren, wodurch Selbstständige die Möglichkeit erhalten, sich wieder mehr auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.

Verbesserter Überblick über die Finanzen

Für eine erfolgreiche Automatisierung der Buchhaltung bedarf es eines intelligenten Finanzmanagements. Digitale Buchhaltungssysteme wie FastBill bieten Selbstständigen bereits die Möglichkeit, viele der erforderlichen Prozesse zu automatisieren. Doch selbst bei der Nutzung von Programmen wie diesem bedarf es häufig noch eines manuellen Abgleichs der Zahlungseingänge und -ausgänge. Auf diese Bankdaten sind Buchhaltungssysteme angewiesen, um Daten abzugleichen, wodurch Selbstständige erst einen realistischen Überblick über ihre Finanzen erhalten. Wird das Buchhaltungssystem hingegen in das Geschäftskonto integriert, lässt sich der Buchhaltungsaufwand maßgeblich reduzieren. Die manuelle Initiierung eines Kontanabgleichs ist damit nicht mehr notwendig und die Datenanalyse läuft automatisch im Hintergrund.

Automatisierter Abgleich der Bankdaten in Echtzeit

Die App des Geschäftskontos Kontist verfügt dazu über eine Echtzeit-Integration und leitet die Daten zwischen Bankkonto und Buchhaltung laufend weiter. Das erfolgt vollkommen automatisiert, wodurch der Nutzer stets einen Überblick über seine aktuelle Buchhaltung erhält. Zahlungseingänge und -ausgänge werden automatisch in der Buchhaltung erfasst und als solche angelegt. Eine Buchung kann somit direkt erfolgen. Das bedeutet viel weniger Erfassungsaufwand und Selbstständige können viel schneller erkennen, wenn etwas aus dem Ruder läuft.

Die Synchronisation erfolgt auch in die andere Richtung. Das Geschäftskonto von Kontist liest die Angaben auf den Rechnungen und Belegen der Buchhaltung ein und gleicht sie automatisch mit den Banktransaktionen ab. Bei einem Match wird die Rechnung in der Buchhaltung als bezahlt markiert. So entfällt das manuelle Überprüfen des Kontos auf bezahlte Rechnungen.

Automatisierte Buchhaltung: Cloudbasierte Buchhaltungssoftware für Selbstständige

Die Kontist GmbH aus Berlin wurde im Jahr 2016 gegründet. Zu den Gründern und Mitarbeitern des Unternehmens zählen vorwiegend Selbstständige, die selbst über Erfahrungen mit Finanz-Tools verfügen und wissen, wie entscheidend sich eine automatisierte Buchhaltung auf den Erfolg der Selbstständigkeit auswirken kann. Kontist ermöglicht eine tief greifende Integration in digitale Buchhaltungssysteme wie FastBill, erlaubt eine Echtzeit-Synchronisierung der Bankdaten und sorgt für ein verbessertes Cashflow-Management. Seit März 2018 besteht dazu vom Buchhaltungssystem FastBill zum Kontist-Geschäftskonto eine maßgeschneiderte Echtzeit-Integration.

Mit Kontist erhalten Selbstständige eine Konto-App, die neben den klassischen Funktionen eines Geschäftskontos zusätzlich über ein intelligentes Finanzmanagement verfügt. Die Kontist-App führt eine automatisierte Steuerberechnung und -einschätzung durch, wodurch Selbstständige von einem optimierten Liquiditätsmanagement profitieren. Steuerbeträge müssen nicht mehr manuell zurückgelegt werden, denn dieser Schritt wird automatisch durchgeführt. Zu den weiteren Vorteilen der App zählt, dass ein manueller Abgleich der Daten vom Bank- und Kreditkartenkonto sowie der Buchhaltung nicht mehr notwendig ist. Eine daraus resultierende automatisierte Buchhaltung trägt dazu bei, den Arbeitsalltag Selbstständiger zu erleichtern und die Sicherheit und Kontrolle der Unternehmensführung zu optimieren.