advertorial

Beratung zum Arbeitsrecht: In Berlin unterstützen versierte Juristen

arbeitsrecht berlin

Rechtsberatung rund um die Befristung von Arbeitsverhältnissen - in Sachen Arbeitsrecht gewährleisten in Berlin erfahrene Spezialisten eine umfassende Expertise für außergerichtliche Konfliktlösungen ebenso wie in der gerichtlichen Vertretung.

Durch eine frühzeitige und qualifizierte Beratung die Weichen richtig stellen

Arbeitnehmer wie Arbeitgeber sind gleichermaßen einem zunehmenden Wettbewerbsdruck und vielen Veränderungen der Märkte und Arbeitswelten ausgesetzt. In vielen Unternehmen und Branchen verändern sich damit auch Tendenzen in der Gestaltung von Beschäftigungsverhältnissen. Nicht zuletzt geht es auch durch gesellschaftliche Entwicklungen wie zum Beispiel durch Elternzeitvertretungen vermehrt um die Befristung von Arbeitsverträgen. Diese müssen dem geltenden Arbeitsrecht entsprechend abgeschlossen werden. Hierbei kommt es häufiger zu offenen und auch strittigen Fragen. In akuten Fällen wie vor einem Vertragsabschluss können sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur Wahrung ihrer jeweiligen Interessen fachanwaltlich beraten und gegebenenfalls vertreten lassen. Ist der Vertrag bereits abgeschlossen worden, ist dies unproblematisch. Die Befristungsabrede kann noch bis zu drei Wochen nach Beendigung des befristeten Arbeitsverhältnisses überprüft und angegriffen werden.

Zum Arbeitsrecht in Berlin beraten lassen

Für die Befristung von Arbeitsverhältnissen gibt der Gesetzgeber zwar einige Regelungen vor, doch empfiehlt sich schon vor Abschluss eines entsprechenden Vertrages die Prüfung auf dessen Rechtskonformität. Dadurch können bei Unstimmigkeiten in der Regel spätere teure und zeitintensive Verfahren vermieden werden. So unterscheidet der Gesetzgeber zwischen zeitlicher Befristung und Zweckbefristung. Dafür sind jeweils ausreichende Sachgründe festzustellen wie u. a. der vorübergehende betriebliche Bedarf einer Arbeitsleistung oder die Vertretung eines Arbeitnehmers. Unter bestimmten Bedingungen ist auch eine Befristung ohne Sachgrund rechtlich zulässig. Allerdings sind die rechtlichen Vorgaben nicht immer eindeutig, zudem ändert sich laufend die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte. Um nun jedem einzelnen Fall gerecht zu werden, muss jeder Fall einzeln geprüft werden. Welche Möglichkeiten zur Be- oder Entfristung es gibt, wie es mit einer Kündigung aussieht oder ob eine Befristung überhaupt möglich beziehungsweise zulässig ist - qualifizierte juristische Beratung gewährleistet das höchstmögliche Maß an Rechts- und Planungssicherheit.

Insbesondere Arbeitnehmer sind häufiger kurzfristig der Situation ausgesetzt, sich mit der Rechtmäßigkeit etwa einer erhaltenen Kündigung oder eines Aufhebungsvertrages auseinandersetzen zu müssen. In solchen dringlichen Fällen ist eine schnelle adäquate Reaktion unerlässlich, um alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auszuschöpfen. Die Kanzlei für Arbeitsrecht in Berlin Merla Ganschow & Partner bietet dafür eine kurzfristige Terminvereinbarung an, in dringenden Fällen kann auch eine Soforthilfe genutzt werden. Eine kostenlose Erstberatung bei Kündigung oder Aufhebungsvertrag gibt Klarheit, ob und wenn ja in welchem Umfang weitere Schritte und Maßnahmen vorgenommen werden sollten.

Fachspezifische Lehrgänge und Weiterbildungen

Die Kanzlei Merla, Ganschow & Partner besteht aus Fachanwälten für Arbeitsrecht und Steuerberatern. Rund um Kündigungen, Abmahnungen, Aufhebungsverträge, Abfindungen und auch im Sozialrecht können sie auf profunde Erfahrungen aus einigen Hundert erfolgreich abgeschlossenen Verfahren verweisen. Mit der ausschließlichen Spezialisierung auf das Arbeitsrecht ist sichergestellt, dass Mandanten in der außergerichtlichen Konfliktlösung wie auch in der gerichtlichen Vertretung mit umfassender Expertise unterstützt werden.