advertorial

Anwalt für Kapitalmarktrecht gesucht? Fachanwalt Wolfgang Benedikt-Jansen sollte der richtige sein

Anwalt Kapitalmarktrecht

Rechtsanwalt Wolfgang Benedikt-Jansen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, führt seine kapitalmarktrechtlich ausgerichtete Kanzlei seit dem Jahr 1989. Heute arbeiten bei ihm mehrere Anwälte erfolgreich auf dem Gebiet des Kapitalmarktrechts ausschließlich im Auftrag von Anlegerinnen und Anlegern bundesweit. Anlegerschutz ist ihre Passion.

Kapitalanlagen sind Chance und Risiko

Die anhaltende Niedrigzinsphase und die Ausweitung des Negativzinses zwingen zum Umdenken. War gestern noch das risikolose Sparen mit einem Festzins die verbreitete Form des Geldanlegens, muss man sich nunmehr auf dem Kapitalmarkt umsehen, damit das Ersparte nicht allmählich von der Inflation und einem Negativzins "aufgefressen" wird. Das ist grundsätzlich vernünftig und kann einträglich sein, doch es drohen auch Verluste, die bis zu einem Totalverlust reichen können. Denn in dieser Situation haben es gewiefte Anlageberater und Anlagevermittler leicht, ihre Finanzprodukte mit überhöhten Renditeversprechungen sowie heruntergespielten Risiken zu verkaufen. Dazu kommen windige oder gar betrügerische Geschäftsmodelle, die Anlegerinnen und Anleger in den Ruin treiben können. Selbst scheinbar seriöse Angebote von etablierten Banken und Sparkassen können durch Fehlkalkulationen und Falschberatung zum Desaster für die Anlegerinnen und Anleger werden. In einer solchen Situation ist ein Anwalt für Kapitalmarktrecht gefragt.

Kapitalmarktrecht ist ein Spezialgebiet

Die Anwälte der Kanzlei Benedikt-Jansen rund um Fachanwalt Wolfgang Benedikt-Jansen sind auf dem Gebiet des Kapitalmarktrechts zu Hause. Weißer, Grauer oder Schwarzer Kapitalmarkt - ganz gleich, um welchen Kapitalmarkt es geht, die Anwälte für Bankrecht wissen nicht nur Bescheid, sondern verfügen auch über langjährige, einschlägige Erfahrungen, um den Mandanten im Konfliktfall helfen zu können.

Die Palette der verschiedenen Anlageformen, die zu rechtlichen Auseinandersetzungen führen können, reicht von Aktien über Fondsbeteiligungen - wie Immobilienfonds, Medienfonds, Aktienfonds, Schiffsfonds etc. - über derivative Finanzinstrumente - wie Zinsswaps, CFTs, Termin- und Optionsgeschäfte - bis zu Zertifikaten. Immer wieder werden die Anwälte für Kapitalmarktrecht wegen fehlerhafter Anlageberatung, Prospekthaftung, Schadenersatzforderungen (zum Beispiel wegen Kapitalanlagebetrug), Widerruf beziehungsweise Kündigung von Fondsbeteiligungen, Abwehr von Nachschussforderungen, Widerruf von "Haustürgeschäften", Abwehr von Vollstreckungsmaßnahmen und Ähnlichem tätig.

Die Gegner der Anwälte für Kapitalmarktrecht

Die möglichen Gegner einer rechtlichen Auseinandersetzung zur Durchsetzung der berechtigten Ansprüche der Anlegerinnen und Anleger sind häufig unseriöse oder überforderte Anlagevermittler beziehungsweise Anlageberater. Aber auch Initiatoren von Kapitalanlagen, Prospektverantwortliche, Banken, Wirtschaftsprüfer, Mittelverwendungskontrolleure und Insolvenzverwalter können bei Fehlverhalten in die Haftung genommen werden. Sind die Ansprüche berechtigt und ist der Verantwortliche für den Schaden der Anlegerin beziehungsweise des Anlegers gefunden, dann fordert der Anwalt für Kapitalmarktrecht Schadenersatz. Ist bei ihm "nichts zu holen", dann kann unter Umständen dessen Haftpflichtversicherung in Anspruch genommen werden. Auch darum kümmern sich die Anwälte für Kapitalmarktrecht.

Mit einem Anwalt für Kapitalmarktrecht zum Erfolg

Da Anlegerinnen und Anleger gegenüber den Initiatoren und Anbietern von Kapitalanlagen mangels Fachkenntnis, Information und Erfahrung "strukturell unterlegen" sind, sollte in kapitalmarktrechtlichen Angelegenheiten immer ein Anwalt für Kapitalmarktrecht bemüht werden. Im Gegensatz zu einer unsicheren Kapitalanlage zahlt sich das in aller Regel aus. Das ist auch die Erfahrung der Anwälte für Kapitalmarktrecht der Kanzlei Benedikt-Jansen. Ihre Erfolge beruhen auf langjährigen Erfahrungen im Kapitalmarktrecht und der Kenntnis der Märkte und seiner Akteure sowie des Wissens um die Mechanismen und Praktiken, wie Anlegerinnen und Anleger um ihr Geld gebracht werden.

Kostenlose Ersteinschätzung durch Anwalt für Kapitalmarktrecht

Wer unsicher ist, ob er einen Anspruch und eine Chance hat, sein Geld zurückzubekommen, der sollte sich möglichst frühzeitig an einen Anwalt für Kapitalmarktrecht wenden. Denn dieser weiß, ob ein Anspruch besteht, Erfolgsaussichten gegeben sind und mit welchen Kosten der Rechtsdurchsetzung man rechnen muss.

Nicht jeder Rechtsstreit ist sinnvoll oder hat Aussicht auf Erfolg. Das seinem Mandanten gegebenenfalls mitzuteilen, ist die Pflicht eines jeden verantwortungsvoll agierenden Anwalts. Damit niemand für diese wertvolle Auskunft Geld ausgibt, bietet die Kanzlei Benedikt-Jansen eine kostenlose Ersteinschätzung der Angelegenheit an.