advertorial

Anwalt für Arbeitsrecht in Wiesbaden: Experte unterstützt dabei, Ansprüche durchzusetzen

Anwalt für Arbeitsrecht Wiesbaden

Eine Beförderung in die Leitungsebene eines Unternehmens hat in der Regel eine Einkommenserhöhung zur Folge. Gleichzeitig genießt der leitende Angestellte aber nur noch einen eingeschränkten Kündigungsschutz. Im Kündigungsfall ist es deshalb ratsam, sich von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht über seine Rechte aufklären zu lassen und festzulegen, wie diese am besten verteidigt beziehungsweise durchgesetzt werden können. Ein Anwalt für Arbeitsrecht in Wiesbaden hat sich auf die Beratung leitender Angestellter spezialisiert.

social

Welche Nachteile haben leitende Angestellte im Kündigungsfall?

Auch leitenden Angestellten darf nur aus personen-, verhaltens- oder betriebsbedingten Gründen gekündigt werden. Trifft dies nicht zu, ist die Kündigung unwirksam. Es gibt für diese Gruppe allerdings Einschränkungen beim Kündigungsschutz. So kann der Arbeitgeber im Falle eines Kündigungsschutzverfahrens jederzeit ohne Angabe von Gründen bei Gericht die Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Zahlung einer Abfindung beantragen. Das bedeutet: Selbst wenn die Kündigung vom Gericht für unwirksam befunden wurde, kann der leitende Angestellte seine Weiterbeschäftigung nicht gegen den Willen des Arbeitgebers erzwingen. Zudem gilt die Pflicht des Arbeitgebers zur vorherigen Massenentlassungsanzeige nicht für leitende Angestellte. Des Weiteren kann ein leitender Angestellter im Falle einer Kündigung nicht beim Betriebsrat Einspruch einlegen, da er nicht von diesem, sondern vom sogenannten Sprecherausschuss vertreten wird. Dessen Rechte sind im Vergleich zum Betriebsrat aber nur sehr schwach ausgestaltet. Allerdings muss der Sprecherausschuss vor der Kündigung eines leitenden Angestellten angehört werden.

Im Kündigungsfall sollten Arbeitnehmer in jedem Fall von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht überprüfen lassen, ob sie zu Recht als leitender Angestellter eingestuft wurden. Denn es gibt keine allgemein gültige Definition dieses Begriffs. Vielmehr stellen das Kündigungsschutzgesetz und die Betriebsverfassungsordnung unterschiedliche Anforderungen.

Anwalt für Arbeitsrecht in Wiesbaden kennt die Sonderstellung leitender Angestellter

Eine umfassende Beratung erhalten leitende Angestellte bei Labisch, der Kanzlei für Arbeitsrecht in Wiesbaden, Mainz und Frankfurt. Frank Labisch ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und auf die Beratung und Vertretung von leitenden Angestellten spezialisiert. Daher kennt er sich mit der rechtlichen Sonderstellung von leitenden Angestellten gut aus und hat bereits viele solcher Fälle bearbeitet. Wird einem leitenden Angestellten gekündigt, rät der Experte in jedem Fall zu einer Kündigungsschutzklage, um zu verhindern, dass die Kündigung wirksam wird. Dadurch kann oft nicht nur das Arbeitsverhältnis gerettet werden - auch das Aushandeln von Abfindungen und anderen Leistungen wird dadurch forciert. Da die Klage innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung erhoben werden muss, erhalten Mandanten im Falle einer Kündigung innerhalb von 48 Stunden einen Beratungstermin in der Kanzlei.

Kommt es zu einem Kündigungsschutzverfahren, kann Rechtsanwalt Labisch dank seines Verhandlungsgeschicks, seiner Fachkunde, seiner Erfahrung und seiner Durchsetzungsstärke oftmals eine hohe Abfindung aushandeln. Auch beim Aushandeln von Aufhebungsverträgen sind diese Kompetenzen von Vorteil. Darüber hinaus unterstützt Rechtsanwalt Labisch seine Mandanten bei der Gestaltung von Geschäftsführerverträgen und berät sie bei Umstrukturierungen im Unternehmen.

Umfassende Analyse der rechtlichen Situation

Bei internationalen Rechtsfragen gelten die beiden Rechtsanwältinnen für International Business Law, Margarete Kosubek und Barbara Dittmann, als fachkundige Ansprechpartner. Um für jeden Mandanten eine individuelle Lösung zu finden, analysieren die beiden Expertinnen für Arbeits- und Wirtschaftsrecht die rechtliche Situation stets aus verschiedenen Blickwinkeln.

Neben leitenden Angestellten wird die Kanzlei für Arbeitsrecht in Wiesbaden auch für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Betriebsräte tätig. Die Strategien und Handlungsoptionen der Gegenseite sind den Rechtsanwälten also bekannt, wodurch eine optimale Beratung und Vertretung gewährleistet ist.