advertorial

Neubauimmobilien: Warum es sinnvoll ist, jetzt Anlageimmobilien in Leipzig zu kaufen

Anlageimmobilien Leipzig

Wohnimmobilien in Leipzig sind begehrte Anlageziele für Investoren in ganz Deutschland. In der Vergangenheit waren es vor allem Banken und Versicherungen, die hier große Gewinne erwirtschafteten. Mittlerweile sind auch Privatinvestoren groß im Geschäft. Wer darüber nachdenkt, Anlageimmobilien in Leipzig zu kaufen, sollte sich ein Neubauprojekt im Leipziger Süden näher ansehen.

Leipzig lohnt sich - in jeder Hinsicht

Die Einwohnerzahl liegt erstmals seit 1945 wieder über 600.000, die Arbeitslosenquote ist so gering wie seit 28 Jahren nicht mehr, rund
1,6 Millionen Touristen übernachteten in der ersten Hälfte 2019 in der Stadt, renommierte Unternehmen und Forschungszentren haben hier ihren Standort: Leipzig boomt. Und wenn eine Stadt boomt, dann tut dies auch ihr Immobilienmarkt. Wer aktuell eine Wohnung oder ein Haus in Leipzig sein Eigen nennt, der hat beste Aussichten auf einen soliden Wertzuwachs und sehr gute Renditen. Aber nicht nur die Eigentümer, die bereits eine Immobilie in Leipzig besitzen, haben ihre "Schäfchen im Trockenen". Auch Investoren, die jetzt eine Wohnimmobilie mit Zukunftspotenzial kaufen, dürfen sich über die Marktentwicklungen der kommenden Jahre freuen. Das Immobilien-Serviceportal "immowelt" rechnete Anfang des Jahres 2019 mit einem Wertzuwachs von Wohnimmobilien im Stadtgebiet Leipzig in Höhe von 40 Prozent bis zum Jahr 2030. Gute Aussichten für Investoren also - zumal die Darlehenszinsen noch immer auf dem historischen Tiefstand verharren. Aber nicht nur der einfache Wiederverkaufsgewinn nach Ablauf der Spekulationsfrist (zehn Jahre), sondern vor allem die zu erwartenden Mieteinnahmen sprechen dafür, Wohnungen in Leipzig als Anlageobjekte zu kaufen. Mieteinnahmen für Objekte in gefragten Lagen garantieren ein sicheres passives Einkommen für Jahrzehnte.

Lagevorteil und der individuelle Mehrwert

Die Wassermühle Immobilien GmbH ist ein erfahrener Projektentwickler in Leipzig, der aktuell mit dem "Südcarré" in Leipzig-Connewitz ein interessantes Neubauobjekt für Privatanleger vermarktet. Interessant ist das "Südcarré" nicht nur wegen seiner Lage nahe der Südvorstadt mit bestem Zugang zum Auwald und dem Neuseenland bei gleichzeitig kurzen Wegen in die südlichen Szeneviertel. Neben der Lage und der harmonischen Einbettung ins gewachsene Umfeld dürfte vor allem ein Umstand alle Privatinvestoren, die Anlageobjekte kaufen wollen, überzeugen: Die insgesamt 40 Wohnungen in dem dreiteiligen Gebäudekomplex verfügen über 25 unterschiedliche Grundriss-Typen. So haben Anleger eine große Auswahl - von 1,5 bis 5 Zimmer, von 53 bis
146 Quadratmeter Wohnfläche und vom Erdgeschoss bis ins sechste OG im Staffelgeschoss. Viel mehr individuelle Auswahl nach eigenen Vorlieben, eigenen Möglichkeiten und Selbstnutzungsinteressen kann es kaum geben.

Anlageimmobilien in Leipzig kaufen - mit Top-Ausstattung

Wassermühle Immobilien gilt als Spezialist für Neubauten in Leipzig und Zürich. Mit dem Unternehmenssitz in Leipzig ist der Projektentwickler prädestiniert für die Planung, die Entwicklung, die Realisierung und die Vermarktung von Wohnimmobilien mit langfristigem Lagevorteil und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg. Wirtschaftlichkeit ist einer der entscheidenden Faktoren im "Südcarré", ein weiterer ist Komfort: Aufzüge in allen drei Gebäudeteilen, großzügige Terrassen, Dachterrassen und Balkone, Parkett und Fußbodenheizung sprechen für sich. Und natürlich gibt es für jede Wohneinheit auch einen PKW-Stellplatz in der eigenen Tiefgarage.

Wassermühle Immobilien bietet für alle Privatinvestoren und Eigennutzer, die Anlageobjekte kaufen wollen, zudem einen umfassenden Service bis hin zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus. Die Profis vor Ort beraten auch im Hinblick auf Sonderwünsche für den Immobilienkauf. Der lokale Markt boomt, die Finanzierungszinsen sind im Keller, das Objekt hat eine Top-Lage und -Ausstattung und das Beste: Es gibt noch Wohnungen in fast allen Größen und Etagen des "Südcarrés".