advertorial
Butrus Said
Butrus Said

Warum selbstständige Online-Händler einen Amazon-FBA-Kurs absolvieren sollten

Amazon FBA Kurs

Der Online-Versand Amazon ist wohl jedem ein Begriff. Aber Amazon bietet auch anderen Händlern eine Plattform mit dem Modell FBA - "Fulfillment by Amazon" - und damit die Chance auf einen eigenen Online-Handel. Die Produkte müssen dabei nicht selbst gelagert und versandt werden - das gehört zum Service von Amazon, der über eine Provision bezahlt werden muss. FBA ist also eine schnelle und einfache, aber vor allem komfortable Möglichkeit, sich selbstständig zu machen. Doch wie überall im Leben können auch hier Fehler gemacht werden, darum empfiehlt es sich, vorher einen Amazon-FBA-Kurs zu buchen.

Online-Riese übernimmt die komplette Kaufabwicklung und Lagerung

Es ist ein großer Vorteil, über FBA sein eigenes Produkt anbieten zu können, denn dem Anbieter steht der gesamte Kundenkreis von Amazon zur Verfügung. Das ist ein großes Potenzial, das über ein geschicktes Marketing angesprochen werden sollte. Als Anbieter muss der Selbstständige dafür sorgen, dass seine Ware bei Amazon im Lager landet - und ab da übernimmt der Online-Riese die weiteren Schritte. Zum Service gehört dabei sogar die Rückabwicklung von Retouren und für Prime-Kunden sogar der schnelle Versand. So kann über FBA das gesamte Shop-System von Amazon genutzt werden, ohne dass man sich selbst um einen Onlineshop kümmern muss.

Amazon-FBA-Kurs absolvieren

Wie man aus Fehlern lernen kann, das zeigt Butrus Said, der Ende 2017 mit seinem Unternehmen Insolvenz anmelden musste. Danach trat er die Flucht nach vorn an und baute neue Firmen auf. Er gehörte zu den Topsellern auf Amazon und wurde daher von Geschäftspartnern häufig gefragt, ob er sie in Sachen FBA beraten könnte. Das tat er und sorgte dafür, dass einige Unternehmen ihre Umsätze innerhalb von kürzester Zeit verzehnfachten - und das war für ihn weniger erstaunlich als für die Unternehmen, denn für Butrus Said kam dies erwartet und geplant. Er wurde zu einer Amazon-Seller-Konferenz als Sprecher eingeladen und stand Rede und Antwort.

Selbst entwickelte Kurse für einen erfolgreichen Online-Handel

Seit August 2018 gibt Butrus Said nun Kurse zu FBA und coacht damit die Online-Verkäufer. Er möchte, dass andere aus seinen Fehlern lernen und diese nicht wiederholen. Über 1800 Mitglieder folgen mittlerweile seinem Coaching-Programm, damit ist er die Nummer eins unter den Amazon-Coaches in Deutschland. Auf seinem YouTube-Channel hat er über viele Videos eine große Reichweite aufgebaut und mehr als 10.000 Abonnenten erreicht. Auf Instagram folgen ihm rund 16.000 Menschen und auch über Facebook verzeichnet er rund 10.000 Teilnehmer. Butrus Said bildet sich stetig fort, um immer mehr Wissen weitergeben zu können.