advertorial
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH

Alarmanlage für das Haus: Wie moderne Technologie das Eigenheim schützt

Alarmanlage Haus

Alle viereinhalb Minuten wird in Deutschland im Schnitt eingebrochen. Dass sich Kriminelle Zugang zu Häusern und Wohnungen verschaffen, um drinnen nach Wertgegenständen zu suchen, ist folglich alles andere als selten. Oft trifft es Häuser, die gerade leer erscheinen, und gerade die dunkleren Monate bieten Einbrechern lange Zeitfenster sowie Schutz in der Dämmerung. Mit einer Alarmanlage im Haus können sich die Bewohner effektiv schützen.

Wann wird eingebrochen?

Dass in die eigenen vier Wände eingebrochen wird, halten viele Menschen für unwahrscheinlich. Hier jedoch verhält es sich wie mit vielen Risiken im Leben: Oft werden sie unterschätzt oder falsch bewertet. Sobald die eigene Wohnung über einen ebenerdigen Zugang verfügt, ist das Risiko eines Einbruchs größer als bei Wohnungen im dritten oder vierten Stock. Die leichte Zugänglichkeit nutzen Kriminelle dann nicht nur bei längerer Abwesenheit der Bewohner, sondern nach einiger Zeit der Beobachtung auch am späten Nachmittag, wenn die ganze Familie das Haus verlassen hat. In wenigen Fällen kann es sogar passieren, dass sich Einbrecher in der Nacht Zugang verschaffen, obwohl die Wohnung gerade nicht leer ist.

Alarmanlagen haben Mehrfach-Effekt

Wann immer sich ein Einbruch ereignet, stellt er eine Verletzung des persönlichen Sicherheitsempfindens dar. Betroffene haben nach dem Eindringen einer fremden Person in ihren geschützten Wohnbereich nicht mehr das Gefühl, wirklich sicher zu sein, was auch der Psyche schaden kann. Eine Hilfe für bereits Betroffene und all jene, die sich vor Einbrüchen schützen möchten, ist eine klassische Alarmanlage. Der Mehrfach-Effekt, den die Anlage entfaltet, beeinflusst sowohl den Einbrecher als auch das Handeln im Ernstfall. So fühlen sich Kriminelle von der Existenz einer Alarmanlage grundsätzlich abgeschreckt, was das Risiko bereits senkt. Kommt es dennoch einmal zu einem Einbruch, kann eine moderne Anlage dabei helfen, den Vorfall umgehend zu melden und so Schlimmeres zu verhindern.

Alarmanlage im Haus: Verisure bietet Rundum-Lösungen

Frei nach dem Motto "Menschen schützen Menschen" bietet das seit über dreißig Jahren in der globalen Sicherheitsbranche tätige Unternehmen Verisure einen ganzjährigen Rund-um-die-Uhr-Schutz. Während des Urlaubs und auch im Alltag schützt die Alarmanlage im Haus nicht nur die Immobilie und darin befindliche Wertgegenstände, sondern kommuniziert im Ernstfall auch mit einer Notrufleitstelle. Die sensiblen Sensoren sind in der Lage, auch Einbruchsversuche zu erkennen und sie sofort zu melden. Darüber hinaus ist es möglich, einen Alarm persönlich auszulösen und entsprechend schnell Hilfe zu holen. Die Experten in der EV- und ISO-zertifizierten Leitstelle entscheiden dann über das weitere Vorgehen, ohne dass der Wohnungsbesitzer selbst agieren muss. So hilft Verisure schnell und effektiv.