advertorial

Seminare für agile Teams: Mit Struktur zum Erfolg

Agile Teams

Agile Teams gelten für Unternehmen als ideale Lösung, um schnell und flexibel auf Marktentwicklungen reagieren zu können. Trotzdem ist Agilität allein keine Garantie für Erfolg. Ein Akkreditierungsseminar nach Margerison-McCann vermittelt die notwendige Methodik, um Teams wieder auf Kurs zu bringen.

Stärken und Schwächen von agilen Teams erkennen

Der Erfolg eines Teams basiert natürlich bis zu einem gewissen Grad auf dem Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters. Doch nur wenn alle Tätigkeitsbereiche im Blick sind, wird die Arbeit im Team reibungslos gelingen. Wenn sich alle Mitarbeiter nur auf einen oder zwei Schwerpunkte konzentrieren, besteht die Gefahr, dass andere relevante Tätigkeiten vernachlässigt werden. Es entstehen sozusagen "blinde Flecken". Dadurch geraten bestimmte Abläufe ins Stocken - und die Qualitätssicherung ist nicht mehr gewährleistet.

Was ist nun die Lösung für dieses Problem? Etwa doch wieder die Einführung einer klassischen Hierarchie, bei der eine Führungskraft allein an der Spitze steht? Die Antwort lautet nein. Entscheidend ist, dass trotz flacher Hierarchien alle wichtigen Präferenzen berücksichtigt und von den Mitarbeitern entsprechend umgesetzt werden. Ein Trainingsseminar für Arbeitspräferenzen und deren Verlinkung schafft die Grundlagen zum agilen Arbeiten. Es hilft, Schwachstellen im Team zu beheben und die interne Organisation und Kommunikation zu verbessern.

Strukturierung von Teams nach Margerison-McCann

Dr. Charles Margerison und Dr. Dick McCann haben vor rund 30 Jahren ein innovatives Schema entwickelt, mit dem sich Teams im Hinblick auf die Verteilung der Arbeitspräferenzen optimieren lassen. Das Diagramm zeigt die acht wichtigsten Aufgabenbereiche. Sie lauten: beraten, innovieren, promoten, entwickeln, organisieren, umsetzen, überwachen und stabilisieren. Damit mehr Energie in Resultate statt in Konflikte fließt, sollten die Teammitglieder je nach Abteilung oder Projekt diese Aufgabenbereiche in einer entsprechenden Gewichtung abdecken. Die Bereiche sind darüber hinaus miteinander verbunden. Im Hinblick auf die Arbeit im Team bedeutet das, dass sich die einzelnen Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten gegenseitig ergänzen. Ist das Bild der Arbeitspräferenzen hingegen unausgeglichen, ist laut Margerison-McCann auch der Teamerfolg gefährdet.

Seminar abschließen und agile Teams zum Erfolg führen

Die Team Management Services GmbH bietet Akkreditierungsseminare an, mit denen Coaches in der Lage sind, agile Teams erfolgreich anzuleiten. Nach dem Vorbild von Margerison-McCann vermitteln die Seminare praxisnah, wie Teams ihr volles Potenzial nutzen können. Dafür muss jeder Teilnehmer zu Beginn einen Fragebogen mit 60 Fragen beantworten. So lässt sich ein Team-Management-Profil erstellen, das als Grundlage dient, um die Stärken der Mitarbeiter bestimmen zu können. Das zweitägige Seminar selbst ist eine Kombination aus verschiedenen Übungen und einer interaktiven Präsentation, die mithilfe von Flipcharts und PowerPoint geführt wird.

Die Team Management Services GmbH ist auch ein gefragter Ansprechpartner für HR-Abteilungen. Steht ein Projekt an, können die Coaches die Personaler bei der Auswahl von Fachkräften und dem Aufbau eines agilen Teams begleiten.