advertorial

Wie sich Active-Directory-Berechtigungen übersichtlicher gestalten lassen

Active Directory Berechtigungen

Wenn es um das Management von Zugriffsrechten geht, arbeiten heute viele Unternehmen mit Microsofts Verzeichnistool Active Directory. Allerdings birgt die Software einige Risiken, da sie relativ komplex aufgebaut und dazu fehleranfällig ist. Um Mitarbeiter von Routineaufgaben zu befreien und das Zugriffsmanagement einfach und sicher zu gestalten, ist eine moderne Berechtigungsmanagement-Software für Active-Directory-Berechtigungen oft die optimale Lösung.

Warum ein gutes Berechtigungsmanagement wichtig ist

Die Unternehmenswelt wird immer digitaler. Digitale Daten sind das neue Gold und in der heutigen Zeit wesentlich für die Produktivität eines Unternehmens verantwortlich. Die Art der Verwaltung von Daten, vor allem die der sensiblen und personenbezogenen Daten, ist außerdem maßgeblich für die IT-Sicherheit und den Datenschutz in einem Unternehmen. IT-Manager und Administratoren müssen die Daten nicht nur schützen, sondern auch Zugriffsberechtigungen stets aktuell halten und jederzeit eingreifen können. Das Problem vieler Tools ist die fehlende Übersichtlichkeit, ebenfalls problematisch sind die Komponenten, die ein solches Berechtigungsmanagement automatisieren und dabei die Sicherheitsanforderungen erfüllen. Außerdem passieren innerhalb der digitalen Welt der Zugriffsberechtigungen je nach Größe des Unternehmens viele Ereignisse, die nur schwer zu erfassen sind. Wann wer welche Berechtigung erhält, wird dann manuell gesteuert, was viel Raum für Fehler oder auch Missbrauch bietet.

Sind Active-Directory-Berechtigungen sicher?

Auch einer der bekanntesten Verzeichnisdienste, Active Directory von Microsoft, leistet nicht genug, um IT-Verantwortlichen die nötige Übersicht über die Zugriffsberechtigungen bieten zu können. Zwar sind die vorhandenen Funktionen von Active Directory schon auf die Sicherheit ausgelegt, jedoch in der Praxis oft so sperrig, dass so mancher Administrator verzweifelt. Durch die manuelle Verwaltung der Berechtigungsmanagement-Strukturen ist die Verwendung von Active Directory fehleranfällig und im Alltag zu umständlich. Es fehlt eine Verwaltungskonsole, die die Vergabe der User-Zugriffe ganz einfach per Drag & Drop ermöglicht. Auch in Bezug auf das Reporting fehlt es bei Active Directory an Tools, hier müssen Administratoren selbst viel Zeit investieren, um halbwegs übersichtliche Darstellungen zu schaffen.

Einfacheres Berechtigungsmanagement mit tenfold

Da der Bedarf an einfachen Tools steigt, hat die Firma tenfold reagiert und eine Berechtigungsmanagement-Software der neuesten Generation entwickelt. Mit der tenfold-Plattform können Zugriffsberechtigungen zentral ganz einfach verwaltet werden, wobei die IT-Sicherheits- sowie aktuelle Compliance-Anforderungen stets erfüllt werden.