advertorial

Der Energieversorger 4hundred: Erfahrungen von Kunden sind positiv

4Hundred Erfahrungen

Deutschlands erster digitaler Energieversorger - so bezeichnet sich das Unternehmen 4hundred. Die Erfahrungen der Kunden zeigen, dass das Konzept funktioniert.

Die klassischen Energieanbieter machen es ihren Kunden oft schwer

Vielfach wird beklagt, dass gerade die Deutschen zu wenig veränderungsbereit seien, wenn es um den Strom- oder Gasanbieter geht beziehungsweise um die Nutzung günstiger Konditionen. Immerhin sind die Zeiten schon lange vorbei, als es zu den heimischen Stadtwerken keine Alternative gab. Geblieben sind aber unübersichtliche Preisstrukturen, jahrelange Vertragsbindungen, Rabatte, Lockangebote und andere Stolpersteine, die einen Vergleich der Anbieter erschweren und oft auch vor einem Wechsel abschrecken. Dieses bisherige System funktioniert für die Anbieter aber nur, weil die günstigen Lockangebote über die Bestandskunden refinanziert werden. Oft gilt es für den Verbraucher, genau nachzulesen: Denn wenn zum Beispiel die ersten zwölf Monate vorbei sind, gehen in manchen Verträgen automatisch die Preise deutlich nach oben. Bestandskunden werden also sozusagen für ihre erzwungene Treue abgestraft. Wer nicht den Aufwand betreibt, jährlich für Strom und Gas den Energieanbieter zu wechseln, ist den Lieferanten und deren Preispolitik ausgeliefert. Moderne Geschäftsmodelle sorgen dafür, dass Kunden etwa bei 4hundred bessere Erfahrungen machen als bei herkömmlichen Anbietern.

Das Unternehmen 4hundred: Erfahrungen der Verbraucher positiv

Mittlerweile haben sich innovative Unternehmensgründer ans Werk gemacht, um solche wenig modernen und der Gewinnmaximierung der üblichen Anbieter dienenden Vertriebs- und Abrechnungsmodelle gründlich zu entrümpeln. Zumal sich die Branche sowieso in einem radikalen Umbruch befindet - die Digitalisierung macht schlanke, kundenfreundliche Angebote möglich, technologische Weiterentwicklungen wie u. a. eine Dezentralisierung der Stromversorgung sorgen für eine wachsende Dynamik in der Energieversorgung. Die Gründer von 4hundred haben ihre Erfahrungen in der Branche gemacht und beschlossen, zu den starren und teuren Angeboten eine innovative Alternative zu entwickeln.

Das Konzept ist von überraschender Schlichtheit. Kunden bekommen ein faires, ehrliches und transparentes Angebot für Ökostrom und Gas: ohne jahrlange Vertragsbindung (jederzeit kündbar), ohne Rabatte, ohne besondere Angebote oder andere vermeintliche Vergünstigungen wie Wechselprämien. Kein Kunde zahlt mehr als die direkten Energiekosten, die sich aus u. a. dem reinen Marktpreis, Netzwerkgebühren und Steuern zusammensetzen, plus einer Grundgebühr. Und das, solange er bei 4hundred Kunde ist. 4hundred verdient also an Strom und Gas selbst nichts. Das junge Unternehmen deckt all seine Kosten mit der monatlichen Grundgebühr ab. Dank schlanker Strukturen und einer vollständigen Digitalisierung aller Abläufe können die eigenen Kosten gering gehalten und Kunden entlastet werden. Sie müssen daher auch nichts herunterladen, updaten oder ausdrucken, ein Smartphone genügt für die komplette Abwicklung.

Ökostrom und Gas, zeitgemäß günstig und jederzeit kündbar

Statt langer Vertragsbindung müssen bei 4hundred Konzept, Preise und Service überzeugen. Interessenten können sich auch an einer Community beteiligen, um sich aktiv an diesen innovativen und kundenfreundlichen Entwicklungen im Energiesektor zu beteiligen. Wichtig ist auch zu wissen, dass der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen wie Wind- und Wasserkraft und Solaranlagen kommt. In der Prüfung sind auch Möglichkeiten, zukünftig eine Versorgung mit Gas aus erneuerbaren Quellen zu etablieren.