advertorial

Wie eine 3D-Computeranimation das Marketing optimieren kann

3d-computeranimation

Im Gegensatz zur 3D-Visualisierung, die sich auf das Erzeugen von Bildern konzentriert, generiert die 3D-Computeranimation Animationsfilme, die Produkte oder Prozesse in Bewegung präsentieren. Dass es hinsichtlich der Einsatzszenarien kaum Grenzen gibt, zeigt ein Blick hinter die Kulissen eines renommierten Dienstleisters.

social

3D-Computeranimation mehrfach vorteilhaft

Gegenüber der 3D-Visualisierung kann die 3D-Computeranimation deutlich mehr Informationen als nur Bilder liefern. So können Objekte aus jedem beliebigen Winkel und jeder Perspektive in Bewegung präsentiert werden. Das Innenleben des Objekts kann in voller Funktion geöffnet und gezeigt werden. So ist eine verständliche Wissensvermittlung in mehreren Schritten möglich. Unterstützend lassen sich Musik und Soundeffekte einsetzen. Ein professioneller Sprecher kann das Geschehen zusätzlich kommentieren.

Für die Computeranimation ist kein Objekt zu klein oder zu groß, um es abzubilden. Aufnahmen, die für das herkömmliche Filmmedium als schwierig oder gar unmöglich gelten, sind in der 3D-Animation leicht zu erfassen. Im Produktionsalltag von Augenpulver wurden bereits viele solche Aufnahmen bewältigt. Das kleinste Objekt, das bisher animiert wurde, befasste sich mit der Zellteilung. Auch Mikrogetriebe, die nur wenige Millimeter groß sind, wurden umgesetzt. Im Makrobereich reichte die Palette vom Planetensystem bis zur Erde.

Die größte computeranimierte Maschine war ein 40 Meter hoher Produktionsturm, den Augenpulver in voller Funktion mit ins Innere dringender Kamera zeigte. Die dort stattfindenden Explosionen, giftige Gase und gefährliche Druckverhältnisse hätten klassische Filmaufnahmen unmöglich gemacht. In solchen Situationen ist die 3D-Computeranimation unentbehrlich. Doch auch normale Aufnahmen gelingen als Computeranimation besser als mit filmischen Mitteln, wie die Experten des Dienstleisters Augenpulver betonen. Die Oberflächeneigenschaften lassen sich leicht anpassen, ebenso das Licht und das Objekt selbst. Sind Änderungen gewünscht, ist die Computeranimation zudem sehr günstig. Es muss kein großes Filmteam erneut ins Feld ziehen.

Sonderform: interaktive Computeranimation

Eine besondere Art der 3D-Computeranimation ist die interaktive Computeranimation. Ob auf dem PC, Tablet oder Smartphone - dank der Technologie lassen sich Produkte in einer App interaktiv erklären. Dies kann beispielsweise eine interaktive Präsentation sein, in der das Produkt angeklickt werden kann, um bestimmte Animationen auszulösen und begleitende Texte anzuzeigen. Außerdem produziert Augenpulver interaktive Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Anwendungen, die am Puls der Zeit liegen.

Beliebtheit von 3D-Animationsfilmen steigt

Dank des unaufhaltsamen Aufstiegs der sozialen Medien sind 3D-animierte Filme stärker gefragt als jemals zuvor. Während Bilder schnell überflogen werden, reagieren Benutzer ungleich positiver auf Filme und sehen sich 3D-Computeranimationen länger an. Exzellente Produktfilme ermöglichen es dem Betrachter, Produkte besser zu verstehen und wahrzunehmen.