advertorial

Wie sich Manager mithilfe einer Weiterbildung auf die digitale Transformation einstellen können

Weiterbildung digitale Transformation

Vom digitalen Wandel sind alle Lebensbereiche betroffen. Vor allem Unternehmen müssen sich dieser Tatsache stellen und Veränderungsprozesse anstoßen. Diese umfassen auch die entsprechende Schulung der Mitarbeiter - insbesondere Führungskräfte sollten sich auf diesem Gebiet qualifizieren. Eine umfassende Weiterbildung im Bereich digitale Transformation bietet viele Vorteile.

social

Der digitale Wandel und seine Konsequenzen auf Unternehmensebene

Die sogenannte digitale Transformation umfasst einen Wandel, der auf neuer digitaler Technologie basiert. Experten sprechen auch von einer digitalen Revolution, die sich auf alle Lebensbereiche auswirkt. Für Unternehmen gilt, dass sie sich den fortwährenden Veränderungsprozessen entsprechend anpassen müssen, da sonst die Gefahr besteht, Wettbewerbsfähigkeit einzubüßen und mit der Konkurrenz in Zukunft nicht mehr mithalten zu können.

Als Konsequenz der digitalen Transformation gelten für Unternehmen die folgenden Maßnahmen als grundlegend: Die Prozesse sollten kundenorientierter ausgerichtet, der Service an die aktuellen Ansprüche angepasst, ein agiles Wirtschaften gewährleistet und neue Produkte und Märkte in Betracht gezogen werden.

Zuletzt bewirkt die digitale Transformation massive Einflüsse auf die Organisationsstruktur von Unternehmen. Deshalb wächst auch die Nachfrage nach Managern und Führungskräften, die ein entsprechendes Wissen aus der Betriebswirtschaft und der IT vorweisen. Daher lohnt sich eine umfassende und hochwertige Weiterbildung in diesem Bereich.

Berufsbegleitende Weiterbildung: Digitale Transformation als Herausforderung

In München bietet eine renommierte internationale Universität einen umfassenden und hochwertigen Masterstudiengang an. Der Executive MBA in Business & IT an der TUM School of Management schult Manager und Führungskräfte entsprechend den aktuellen Anforderungen in einem Unternehmen.

Das Lehrprogramm kombiniert die relevanten Bereiche der Betriebswirtschaft und Informationstechnik auf höchstem Niveau. Manager und Führungskräfte erlernen in zehn Blöcken eine adäquate Kommunikationsstrategie, ein professionelles Führungsverhalten und erhalten Lösungsansätze für relevante IT-Fragestellungen. Die Module helfen den Teilnehmern, alle Bereiche des Unternehmens besser zu verstehen, und gehen auf die Besonderheiten ein, die der digitale Wandel mit sich bringt.

Eine Vertiefung gelingt durch die speziellen Themenbereiche dieses Studiengangs. Das Modul IT Security & Privacy Management behandelt die Relevanz des Sicherheits- und Risikomanagements, denn die Zunahme von IT-Risiken kann eine Gefahr für die gesamte Organisation bedeuten. Die IT-Risikomanagement-Prozesse werden vorgestellt und es wird ein Überblick über die Internetkriminalität gegeben.

Bei Business Processes & Technology steht die Schnittstelle von General Management und IT im Vordergrund. Neben dem Geschäftsprozessmanagement, das Risikomanagement, Entscheidungsfindung, die erfolgreiche Kontrolle und den allgemeinen Wandel beinhaltet, wird auch die Relevanz der Informationstechnologie besprochen. Die Weiterentwicklung und die Förderung von Investitionsentscheidungen für zukünftige Technologien bilden die Grundlage der Wettbewerbsfähigkeit.

Der Fokus der Seminareinheit Digital Transformation & Entrepreneurship liegt auf den Grundprinzipien der digitalen Transformation, die nachhaltige Geschäftsmodelle und Prozesse bewirken. IT und Megatrends wie Big Data und Internet of Things sollen, ebenso wie die digitale Kombination von Produkten und Service, nachvollziehbar veranschaulicht geführt werden.

Der Aufbau des Studiengangs

Der Studiengang Executive MBA in Business & IT zeichnet sich durch seine Flexibilität aus und eignet sich so vor allem für Berufstätige. Insgesamt werden zehn Blöcke angeboten, die jeweils fünf Tage umfassen. Die Module sind so angelegt, dass der Einstieg jederzeit möglich ist. Der Studiengang kann innerhalb von drei Semestern plus Masterarbeit absolviert werden.

Kleine Gruppen ermöglichen ein intensives Lernerlebnis und Raum für Diskussionen, die Dozenten sind Experten auf dem Gebiet des digitalen Wandels. Zudem erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit erfolgreichen Unternehmenspartnern zu treten, die ihr Wissen teilen und mit den Studierenden über aktuelle Entwicklungen und Trends diskutieren.

Eine ausgiebige Vorbereitung, Interaktion mit den anderen Teilnehmern des Moduls und das Lösen einer Prüfungsaufgabe gehören zu jeder Lerneinheit: Dadurch wird eine größtmögliche Effizienz gewährleistet.

Die individuellen Module des Studiengangs Executive MBA in Business & IT können außerdem als Zertifikatsprogramme gebucht werden. Nachdem die jeweilige Prüfung erfolgreich bestanden wurde, erhalten die Studierenden ECTS-Credits und ein TUM-Zertifikat.