advertorial

Tierschutz-Shop: Seriöse Spendenplattformen im Internet?

Tierschutz Shop

Mit der Entscheidung, Tieren in Not zu helfen, kommt auch immer die Frage auf: Wie kann ich sicher sein, dass meine Spende wirklich ankommt? 2014 mit der Vision gegründet, dass kein Tier mehr in Europa hungern soll, ist Tierschutz-Shop seitdem zu einer unverzichtbaren Futter-Spendenplattform geworden, von der europaweit aktive Tierschutzvereine und ihre Vierbeiner profitieren. Aber kann man der Spendenplattform vertrauen? Ist diese Hilfe seriös? Tierschutz-Shop, Europas größte Futter-Spendenplattform, unter der Lupe:

social

Spenden auf Europas größter Futter-Spendenplattform

Damit jeder Tierfreund selbst entscheiden kann, was und wie viel er spendet, wird bei Tierschutz-Shop kein Geld, sondern Futter und Zubehör für die Tiere gespendet. "Seriös spenden beginnt für uns bei der Auswahl der Tierschutzvereine. Wir prüfen jede Anmeldung genau und unterstützen nur in Deutschland eingetragene, gemeinnützige und besonders förderungswürdige Vereine", betont Christina Josten, Vereinsbetreuerin bei Tierschutz-Shop. Über 500 in Deutschland eingetragene und geprüfte Tierschutzvereine haben sich auf www.tierschutz-shop.de eine Wunschliste mit Produkten angelegt, die ihre Schützlinge dringend benötigen. Tierfreunde können über die Wunschlisten der Tierheime ganz einfach online Futter und Zubehör spenden und damit kleine und große Futter-Pakete packen. "Die Wunschlisten werden von den Vereinen selbst erstellt und enthalten deshalb genau das Futter und Zubehör, das der Verein aktuell wirklich braucht", erklärt Hanna Czenczak, Gründerin von Tierschutz-Shop. Sobald ein Spender etwas aus einer Wunschliste gespendet hat, steigt die Anzahl des erhaltenen Produktes in der Wunschliste an und der Spender erscheint entweder namentlich oder anonym in der Spenderübersicht unter der Wunschliste. So können Tierfreunde und Vereine live mitverfolgen, was und wie viel gespendet wird.

Alle Spenden werden dann gesammelt, auf Paletten gepackt und in einem LKW zum Tierheim, auch nach Spanien, Griechenland, Bulgarien oder beispielsweise Rumänien, gebracht. Durch den sogenannten Sharing-Versand teilen sich die Tierfreunde die Versandkosten und bezahlen nur einen beziehungsweise zwei Euro für Lieferungen ins Ausland. Um den sicheren Transport und die Ankunft der Spenden im In- und Ausland kümmert sich das kleine Team von Tierschutz-Shop und übergibt die Spenden vor Ort nur an geprüfte Tierschützer. Diese wiederum prüfen die angekommenen Spenden anhand des Lieferscheins und gleichen sie auch mit der Anzahl der erhaltenen Spenden in der Wunschliste ab. Ist das Futter im Tierheim angekommen, bekommt jeder Spender Bilder und Videos von der Spendenankunft per E-Mail zugeschickt. Er erhält außerdem eine Spenderurkunde und auf Wunsch auch eine Spendenquittung.

Spendenmöglichkeiten im Vergleich

Entscheidet man sich, etwas zu spenden, sollte man erst prüfen, ob der Empfänger der Spende seriös ist. Das ist für Außenstehende allerdings oft gar nicht so leicht zu erkennen und mit großem Aufwand verbunden. Spendet man Geld an einen Verein, kann man in der Regel nicht genau nachvollziehen, wofür genau das Geld eingesetzt wird. Packt man selbst ein Paket mit Futter für ein Tierheim, beispielsweise in Rumänien, zahlt man hohe Versandkosten. Abhängig vom Gewicht des Paketes können das bis zu 30 Euro sein und in den meisten Fällen kann man schlussendlich auch nicht prüfen, ob das Paket wirklich im Tierheim angekommen ist und dort auch tatsächlich an einen seriösen Tierschützer übergeben wurde. "Immer wieder stehen unseriöse Tierschützer in der Kritik. Deswegen haben wir von Tierschutz-Shop bewusst ganz viele Kontrollmechanismen eingebaut. Wir prüfen die Vereine und die Tierschützer und diese können wiederum uns anhand des Lieferscheins und der Wunschliste prüfen. Jeder Spender kann alles bis ins kleinste Detail nachverfolgen", erklärt die 37-jährige Hanna Czenczak, die selbst seit vielen Jahren im Tierschutz aktiv ist.

Regelmäßig startet das Team von Tierschutz-Shop außerdem große Spendenaktionen für Tiere in Not. Bei diesen Spendenaktionen sind bereits mehrere tausend Tonnen Futter für die teilnehmenden Vereine und ihre Vierbeiner zusammengekommen und wurden zu den Tierheimen in ganz Europa gebracht. Eine Gemeinschaft von weit über 25.000 Tierfreunden, die Tierschutz-Shop vertrauen und regelmäßig auf Europas größter Futter-Spendenplattform spenden, ermöglicht diese großen Erfolge für den Tierschutz. Ein besonderes Highlight war der offizielle Weltrekord für Tiere im Winter 2015, bei dem innerhalb von nur 30 Tagen 200.000 Kilogramm Futter gesammelt wurde. Jeden Monat gibt es außerdem einen Verein des Monats und auch Tierheime, die sich in Notsituationen befinden, können sich an Tierschutz-Shop wenden und erhalten dank der Notfall-Wunschliste schnelle Hilfe.

Neben der Möglichkeit, seriös zu spenden, hilft Tierschutz-Shop auch selbst noch zusätzlich. Für jede Bestellung zahlt der Shop dauerhaft eine freiwillige Prämie an die Tierschutzvereine. Dadurch ist bereits ein Prämienstand von über 400.000 Euro für Tiere in Not zusammengekommen. Tierschutz-Shop legt alle überwiesenen Prämien-Auszahlungen in einer Auszahlungsübersicht offen. Die Prämie ist eine wichtige finanzielle Unterstützung für die Vereine, durch die zum Beispiel Kastrationen durchgeführt und Tierarztrechnungen bezahlt werden können. Im Gegensatz zum persönlichen Spenden im örtlichen Tierheim hilft jede Spende auf Europas größter Futter-Spendenplattform also gleich doppelt. Die Vereine bekommen Futterspenden von den Tierfreunden und zusätzlich finanzielle Unterstützung von Tierschutz-Shop.

Die freiwillige Prämie, die Transparenz und die intensive Betreuung für Vereine zeigen, worum es bei Tierschutz-Shop geht: um ehrliche Tierschutzarbeit. Trotzdem hört das Team auch Vorurteile, dass Tierschutz-Shop als Wirtschaftsunternehmen nur an Gewinnen und Profit interessiert sei. Dabei bietet ebendiese Rechtsform im Unterschied zu einem gemeinnützigen Tierschutzverein viele Vorteile, durch die noch mehr notleidenden Tieren geholfen werden kann. Die Team-Mitglieder können gerade dadurch, dass ihre Vollzeitjobs dem Tierschutz gewidmet sind, ihre gesamte Kraft und Zeit in die Tierschutzarbeit investieren.

Positive Erfahrungen schaffen Vertrauen

Sowohl die Tierschutzvereine als auch zahlreiche Spender berichten in Bewertungsportalen und auf Facebook von ihren positiven Erfahrungen mit Tierschutz-Shop. Mehr als
25.000 Tierfreunde nehmen regelmäßig an den großen Spendenaktionen teil und es gibt bereits hunderte Erfahrungsberichte zu Europas größter Spendenplattform im Internet. Auch wenn es immer wieder Kritik an Spendenaktionen für Tiere gibt, eines ist klar, wenn man die Lupe auf Tierschutz-Shop richtet: Hier kann man sicher, einfach und transparent spenden. Wer auch ein Tierfreund ist und Gutes tun will, der kann sich der großen Gemeinschaft von Tierfreunden anschließen und dabei helfen, dass in Zukunft kein Tier mehr in Europa hungern muss: www.tierschutz-shop.de