advertorial

Standortvernetzung: Maßgeschneiderte Lösungen für Firmennetzwerke

standortvernetzung

In der heutigen digitalen Welt ist eine schnelle und sichere Verbindung innerhalb eines Unternehmens unabdingbar. Diese Vernetzung kann sowohl mit klassischen On-Premise-Lösungen geschehen als auch mit durch den Anbieter überwachten Netzwerksystemen. Verschiedene Faktoren wie Kosten, Zeit und Know-how sind entscheidend bei der Auswahl der richtigen Lösung für die Standortvernetzung in einem Unternehmen. Wichtig ist deshalb ein kompetenter Partner, der jederzeit beratend zur Seite steht.

social

Eine Standortvernetzung ist im digitalen Zeitalter unverzichtbar

Die virtuelle Kommunikation und die sichere Datenübertragung gehören zu jedem zukunftsfähigen Unternehmen und funktionieren nur in einem stabilen Netzwerk. Der schnellste und einfachste Weg, allen Mitarbeitern einen reibungslosen Zugang zu Daten zu gewähren, Einsicht über bevorstehende Termine zu bieten sowie eine störungsfreie interne Kommunikation zu ermöglichen, ist die strukturierte Firmenvernetzung. Diese kann beispielsweise durch das Multiprotocol Label Switching (MPLS), das sich für Betreiber von großen Transportnetzen eignet, sichergestellt werden. Der MPLS-Provider übernimmt dabei die Garantie für die Qualität des gesamten Netzwerks. Aber auch mittels eines Virtual Private Networks (VPN), das zwar die klassische Internetverbindung nutzt, jedoch in sich geschlossen und sicher ist, können sichere Netzwerke realisiert werden.

Unternehmen, die deutschland- oder gar weltweit mehrere Standorte besitzen, müssen an moderne Netzwerke angebunden werden, damit ein sicherer und reibungsloser Geschäftsablauf gewährleistet werden kann. Dadurch ergeben sich auch kürzere Entscheidungswege sowie effizientere Prozesse im Unternehmen.

Beratung durch spezialisierte Dienstleister bringt Wettbewerbsvorteile

Ob nun mittelständische Unternehmen oder internationale Konzerne - ein gutes Netzwerk ist nur dann möglich, wenn entweder eine interne IT-Abteilung sich darauf spezialisiert hat oder aber ein externer Experte hinzugezogen wird. Die zweite Variante bietet klare Vorteile, denn ein Unternehmen, dessen Kerngeschäft nicht die Standortvernetzung ist, benötigt viel Zeit, um sich in dieses Gebiet hineinzufinden und dafür extra Mitarbeiter auszubilden.

Ein Berater-Team kann sich mit seinen Spezialisten dagegen schnell in das Problem einfinden und effiziente Lösungen herausarbeiten. Das Beratungsteam kann durch die jahrelange Erfahrung in der Branche maßgeschneiderte Angebote von unterschiedlichen Providern einholen und zusammen mit dem Kunden eine Auswahl treffen. Im Fokus stehen dann auch für das Unternehmen nicht unerhebliche Faktoren wie Kostenersparnis, Effizienz und Sicherheit. Der Berater hat diese Faktoren stets im Blick und handelt im Sinne des Kunden, während dieser sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann.

Die telmehr GmbH unterstützt Unternehmen bei der Standortvernetzung

Die Firma telmehr aus Berlin bietet eine umfassende Beratung für alle Unternehmen mit mehreren Standorten und vermittelt zugleich die passenden Anbieter für die Standortvernetzung. Dabei agiert telmehr anbieterunabhängig und steht für maßgeschneiderte Lösungen im Telekommunikationsbereich. Neben der professionellen Beratung steht der Dienstleister aus Berlin seinen Kunden auch bei der Planung sowie bei der anschließenden Umsetzung des Netzwerkanschlusses tatkräftig zur Seite.