advertorial

Pflegeimmobilien: Investment mit zahlreichen Vorteilen

Pflegeimmobilien

Schon seit Jahrzehnten zählen Immobilien zu den begehrtesten und erfolgreichsten Kapitalanlagen. Nicht weniger als rund
50 Prozent des gesamten Vermögens haben die Bundesbürger in das sogenannte Betongold investiert. Insbesondere Pflegeimmobilien können sich durch spezielle Vorteile für Anleger auszeichnen.

social

Was Pflegeimmobilien für Anleger attraktiv macht

Dass im Immobilienbereich insbesondere Pflegeimmobilien für Anleger äußerst interessant sind beziehungsweise sein sollten, liegt vor allem daran, dass diese Immobilien Teil eines Wachstumsmarkts sind. Der wesentliche Grund dafür ist die demografische Entwicklung: Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland steigt. Daraus resultiert, dass ein größer werdender Anteil der Gesamtbevölkerung entweder pflegebedürftig wird oder zumindest eine spezielle Einrichtung zum Wohnen benötigt, sodass Pflegeimmobilien genutzt werden müssen.

Der Bedarf an solchen speziellen Immobilien wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten weiter wachsen, sodass von steigenden Preisen auszugehen ist. Dies ist für Anleger interessant, allerdings kommt es auf die Wahl der richtigen Immobilie an. Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl ist neben dem Standort der Betreiber der jeweiligen Pflegeimmobilie. Aber auch ein großes Einzugsgebiet, eine ausreichende Entfernung zu Mitbewerbern und eine gute Infrastruktur sind wichtige Kriterien.

Welche Vorteile beinhalten Pflegeimmobilien?

Es gibt noch weitere Vorteile, von denen Anleger profitieren können. Dazu gehören beispielsweise sichere Mietzahlungen und die Tatsache, dass die abgeschlossenen Miet- beziehungsweise Pachtverträge häufig über Jahrzehnte laufen. Weitere Vorteile sind unter anderem attraktive Mietrenditen von bis zu fünf Prozent im Jahr, eine hohe Mietsicherheit durch staatliche Förderung von Pflegeimmobilien, eine inflationsgeschützte Investition sowie ein konjunkturunabhängiges Investment. Darüber hinaus erfolgt die Vermietung stets durch den Betreiber, sodass sich der Anleger weder um die Mieter noch um andere Angelegenheiten kümmern muss.

ImmoSenio als erfahrener Anbieter von Pflegeimmobilien

Ein renommierter und anbieterunabhängiger Dienstleister, der sich auf Pflegeimmobilien konzentriert, ist ImmoSenio. Unter dem Slogan: "Mehr Erfahrung. Mehr Sicherheit. Mehr Auswahl." bietet ImmoSenio das größte Portfolio an Pflegeimmobilien, wobei ein Schwerpunkt die Analyse der Betreiber ist. Neben dem Wohnen und Leben im Alter hat sich das in Osnabrück ansässige Unternehmen auf die Beratung sowie Vermittlung von Pflegeimmobilien im gesamten Bundesgebiet spezialisiert und verfügt in diesem Bereich über langjährige Erfahrungen. Anleger profitieren von einer persönlichen, unabhängigen und fachlich qualifizierten Beratung sowie von einer großen Auswahl an Objekten.

Besonders hervorzuheben ist, dass bei ImmoSenio durch die Expertin für Pflegeimmobilien, Theresia Thomas, eine berufliche Historie im pflegewissenschaftlichen Bereich sowie auf Leitungsebene einer Seniorenresidenz vorhanden ist, sodass Pflegeimmobilien umfassend geprüft werden können. Frau Thomas hat mehrere Hochschulabschlüsse im Bereich Gesundheitswesen und Pflegewissenschaft, nämlich den Bachelor Pflegewissenschaft sowie den Master Management im Gesundheitswesen. Zudem ist sie eine von der IHK geprüfte Immobilienmaklerin.