advertorial

Online-Buchhaltungssoftware: KMU profitieren von innovativen Cloud-Lösungen

Online Buchhaltungssoftware KMU

Software aus der Cloud erfreut sich wachsender Beliebtheit. Das gilt auch für die Bereiche Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung. Die Vorteile liegen insbesondere in der unkomplizierten Anwendung und den hohen Sicherheitsstandards. Wie kann Online-Buchhaltungssoftware KMU konkret unterstützen und was ist bei der Systemauswahl zu beachten?

social

Welches Unternehmen benötigt Buchhaltungssoftware?

Unabhängig von der Größenordnung muss jedes Unternehmen Buch führen. Dies gilt nicht nur, weil es der Gesetzgeber hierzulande so will. Unternehmensinhaber und Geschäftsführer haben naturgemäß ein eigenes Interesse daran, ihre Finanzen im Blick zu behalten und Entscheidungen aufgrund einer soliden Informationsbasis zu treffen. Ohne ein Buchhaltungsprogramm ist dies kaum realisierbar. Selbst kleine Unternehmen und Existenzgründer ohne Bilanzierungspflicht sind hiervon nicht ausgenommen. Sie benötigen ebenso Transparenz und eine Softwarelösung für die Erstellung ihrer EÜR.

Online-Buchhaltungssoftware für KMU - wichtige Auswahlkriterien

Die Anforderungen an FiBu-Software hängen bei KMU von der Bilanzierungspflicht ab, aber auch davon, ob die Buchhaltung intern oder extern erledigt wird. Unabhängig davon muss eine Lösung selbstverständlich komfortabel und GoBD-konform sein.

Für effiziente Prozesse sorgen unter anderem individuell einstellbare Geschäftsvorfälle, automatische Kontierungen, automatische Belegzuordnungen und Buchungsvorlagen. Eingangsrechnungen und Kontoauszüge sollten mittels Texterkennung eingelesen werden können, wodurch sich der Erfassungsaufwand deutlich reduziert. Außerdem sollte die Umsatzsteuer-Voranmeldung in Verbindung mit ELSTER ebenfalls weitgehend automatisiert sein. Unternehmen, die ihre Buchhaltung an einen Steuerberater oder Dienstleister auslagern, benötigen darüber hinaus Schnittstellen, um Informationen in geeigneter Form beispielsweise an DATEV übergeben zu können. Eine deutsche Online-Buchhaltungssoftware für KMU, die sämtliche dieser Anforderungen erfüllen kann, ist etwa Scopevisio.

Leistungsstarke Cloud-Lösung aus Deutschland

Scopevisio ist eine umfangreiche, aber dennoch leicht zu bedienende Buchhaltungssoftware aus der Cloud. Kleine und mittlere Unternehmen entscheiden sich immer häufiger für solche Lösungen, da sie in der Regel wesentlich wirtschaftlicher zu betreiben sind, als Systeme auf hauseigenen Servern. Scopevisio ist zudem absolut GoBD-konform ausgestaltet, wodurch Unternehmen trotz einer komplizierten Gesetzeslage Rechtssicherheit in ihrer Buchhaltung erlangen. Die Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum gehostet, was ein hohes Maß an Datensicherheit gewährleistet. Auch ist die FiBu-Software auf eine komplett digitale Zusammenarbeit mit dem Steuerberater ausgelegt.

Für Unternehmen, die ihre Buchhaltung komplett auslagern möchten, bietet Scopevisio darüber hinaus einen besonderen Service an. Ein Servicepartner des Software-Herstellers übernimmt Rechnungswesen und Finanzbuchhaltung für Kunden auf Wunsch komplett. Nutzer dieser Dienstleistung müssen lediglich ihre Belege scannen - den Rest erledigt der Dienstleister. Dank zahlreicher Analyse- und Reporting-Tools ist volle Transparenz hinsichtlich wichtiger Kennzahlen dennoch jederzeit gewährleistet.