advertorial

Online-Broker im Vergleich: So lässt sich der beste CFD-Broker finden

Online Broker Vergleich

Neben Optionsscheinen, Futures und anderen Derivaten gelten insbesondere CFDs als gefragte Finanzprodukte, mit denen beispielsweise auf die Entwicklung von Aktien, Indizes oder Rohstoffe spekuliert werden kann. Dazu ist es allerdings notwendig, ein Handelskonto bei einem CFD-Broker zu eröffnen. Doch welcher Broker eignet sich dazu am besten? Ein Online-Broker-Vergleich kann bei der Entscheidung helfen.

social

CFDs - interessante Finanzprodukte mit hohen Gewinnchancen

Über CFDs (Contracts For Difference) haben spekulativ eingestellte Anleger die Gelegenheit, mit wenig Kapital hohe Gewinne zu erzielen. Auf der anderen Seite ist aber auch zu berücksichtigen, dass es ein hohes Risiko gibt: Ein Verlust kann nicht ausgeschlossen werden. Dennoch interessieren sich viele Spekulanten für CFDs als Finanzprodukte, zumal durch diese Differenzkontrakte sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse spekuliert werden kann. Dabei handelt es sich in der Regel um Aktien, Rohstoffe, Indizes oder auch Devisen. Schon mit Investitionen knapp unter 100 Euro kann im Normalfall mit CFDs gehandelt werden.

Online-Broker-Vergleich durchführen und Handelskonto eröffnen

Um mit CFDs handeln zu können, ist es notwendig, zunächst ein Handelskonto bei einem CFD-Broker zu eröffnen. Zuvor sollte allerdings ein ausführlicher Online-Broker-Vergleich durchgeführt werden, der vor allem die Konditionen, aber auch die Stärken und Schwächen möglichst vieler Broker berücksichtigt. So haben spekulativ eingestellte Anleger die Möglichkeit, schnell und gezielt den Broker zu finden, der am besten zu ihren Wünschen und Vorstellungen passt. Dabei werden meistens Handelskonditionen, Kundenservice, Demokonto, Handelsplattform und weitere Merkmale verglichen. Als einer der aktuell führenden CFD-Broker gilt 24option.

Online-Broker-Vergleich: 24option schneidet gut ab

24option zählt zu den bekanntesten und empfehlenswertesten CFD-Brokern, was beispielsweise darauf zurückzuführen ist, dass der Broker fair arbeitet und eine sehr große Auswahl an CFDs zur Verfügung stellt. Darüber hinaus können Trader davon profitieren, dass ein kundenfreundlicher und vor allem deutschsprachiger Support vorhanden ist. Über die Handelsplattform stellt der Broker hilfreiche Tools zur Verfügung, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Trader nutzen können. Zur Sicherheit trägt bei, dass es sich um einen durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde (CySEC) regulierten Broker handelt. Einsteiger profitieren insbesondere vom umfangreichen Ausbildungs- und Lernangebot, welches 24option kostenlos zur Verfügung stellt. Die Mindesteinlage von 250 Euro ist ebenfalls anfängerfreundlich. Darüber hinaus hat der Broker schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten, wie zum Beispiel den "UKForex". Somit können Trader von zahlreichen Vorteilen profitieren, wenn sie bei 24option ein Trading-Konto eröffnen.