advertorial

Immobilien verkaufen leicht gemacht: Ein Inserat schalten, auf mehreren Portalen gleichzeitig veröffentlichen

Immobilien verkaufen

Wer Immobilien verkaufen möchte, steht zunächst einmal vor vielen Fragen. Braucht man dafür zwangsläufig die Hilfe eines Maklers? Welcher bürokratische Aufwand fällt an und welche Unterlagen muss man als Inserent stets zur Hand haben? Worauf muss man beim Verkaufsgespräch achten? Nicht zuletzt stellt sich auch die Frage, wo und wie viele Anzeigen geschaltet werden sollen, um möglichst viele Interessenten zu erreichen.

social

Immobilien verkaufen: Wertvolle Tipps

Ein Inserat auf einer Online-Immobilienplattform bietet einige Vorteile - nicht zuletzt, weil die meisten Interessenten genau dort nach einem Haus oder einer Wohnung suchen. Auf einen Makler kann dabei verzichtet werden. Das spart zwar Geld, erfordert allerdings auch ein gewisses Maß an Sachverstand. Die Immobilie selbst muss in einen guten Zustand gebracht und die Räume für die Fotos so eingerichtet werden, dass sich die Interessenten schon beim ersten Blick vorstellen können, in ihnen zu wohnen. Die Kommunikation mit den Kunden will auch gelernt sein. Neulinge machen zum Beispiel den Fehler, den Verkaufsgrund zu nennen und bringen sich so häufig in eine unvorteilhafte Verhandlungsposition.

Ein Wertgutachten kann äußerst hilfreich zu sein, um seine Immobilie nicht zu einem Spottpreis zu verkaufen oder aufgrund eines zu hoch angesetzten Preises keine Interessenten zu finden. Eine eigene Sondierung der Lage und der Vergleich mit ähnlichen Immobilien können diesbezüglich ebenfalls für etwas Klarheit sorgen. Ganz so einfach ist das alles nicht, doch wer seine Hausaufgaben gemacht hat, kann mit einer Onlineanzeige einiges an Geld sparen und dank der Reichweite und den spezifizierten Suchoptionen schnell einen passenden Käufer finden.

Inserate auf mehreren Plattformen schaffen Aufmerksamkeit

Eine Möglichkeit, die Chance auf einen schnellen und erfolgreichen Verkauf zu erhöhen, besteht darin, das Haus gleich auf mehreren Portalen zu inserieren. Das führt nicht nur zu mehr Reichweite, sondern hat auch einen anderen, äußerst verkaufsfördernden Effekt. Denn so fallen auch Angebote, denen man auf den ersten Blick vielleicht keine allzu große Beachtung schenkt, beim zweiten viel leichter ins Auge und bleiben so in Erinnerung. Natürlich bedeuten mehr Inserate auch mehr Aufwand und verursachen in einigen Fällen Mehrkosten. Allerdings gibt ein Immobilienportal den Verkäufern die Möglichkeit, Inserate auf mehreren Portalen gleichzeitig und ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand zu schalten.

Automatisch mehr Reichweite durch ein Immobiliennetzwerk

Wer seine Immobilie auf der Immobilienplattform 1A-Immobilienmarkt.de anbietet, kann sich über eine Veröffentlichung des Inserats im regionalen Immobiliennetzwerk 1A-Onlinemarkt.de freuen - und das komplett kostenlos. Hinzu kommen 11 allgemeine Portale wie Verivox.de oder Immobilo.de. So erreicht ein Inserat eine enorme Wirkung, ohne dass dadurch Kosten oder ein zusätzlicher Arbeitsaufwand anfallen würden. Zudem verfügt 1A-Immobilienmarkt.de über zahlreiche Partner, die Beratungsleistungen rund um den Kauf oder Verkauf von Immobilien anbieten. So ist man auch als Privatverkäufer nicht komplett auf sich alleine gestellt und kann sich in den Bereichen, in denen professionelle Hilfe besonders lohnend ist, unterstützen lassen, ohne dass dafür ein Maklerauftrag erteilt werden müsste.