advertorial

In Immobilien investieren: Die passenden Objekte finden

Immobilien investieren

Hohe Nachfrage, günstige Zinsen, großes Vertrauen - das ist die Situation auf dem Immobilienmarkt in Deutschland. Schon seit einigen Jahren sorgen die Rahmenbedingungen für anhaltende Investitionsfreude bei institutionellen und privaten Anlegern. Die Westfalia Real Estate GmbH ist ein Düsseldorfer Projektentwickler, der Anleger jetzt an seinem Erfolg beteiligt.

social

Nachfrage hier wie dort

Der Sachwert Immobilie ist gefragt wie nie. Ganz besonders der deutsche Immobilienmarkt steht weit oben auf der Liste international tätiger Großinvestoren wie Versicherungen oder Pensionskassen. Denn anders als in anderen europäischen Ländern hat es hierzulande keine sogenannte "Blase" gegeben. Die Preise deutscher Immobilien sind im internationalen Vergleich moderat, realistisch und vor allem - und hier wird es für die Investoren interessant - steigerungsfähig. Das Potenzial ist also groß, die Nachfrage der Anleger ebenso. Zudem verzeichnen deutsche Großstädte einen massiven Mangel an Wohnraum. Die Folge: Nicht nur bei den Investoren, sondern auch bei den Immobiliennutzern steigt die Nachfrage. Für Projektentwickler, Immobilienfonds-Anbieter und auch für Investoren sind dies also sehr gute Zeiten. Der aktuelle Bauboom hat aber noch einen weiteren, entscheidenden Treiber: die seit Jahren unverändert baufreundliche Zinspolitik der Zentralbanken. Wer baut, konnte noch nie auf so günstige Kredite hoffen wie im Moment. All diese Rahmenbedingungen machen Wohnimmobilien in Deutschland zu perfekten Anlage-Objekten. Und das Beste daran: Es ist aktuell kein Ende dieser Situation in Sicht.

Immobilie - die besondere Sachwert-Anlage

Eine Investition in Sachwerte steht und fällt mit der Qualität eben dieser Sachwerte. Das ist ganz besonders bei Immobilien der Fall. Beim überall vorherrschenden Bauboom ist es aber sowohl für Anleger als auch für Wohnungsinteressenten nicht immer leicht, die guten von den weniger guten Projekten zu unterscheiden. Immobilienfonds sind oftmals unübersichtlich und schwer verständlich. Außerdem sind die Anbieter dieser Fonds zwar in der Regel Finanzexperten, jedoch nicht zwangsläufig Immobilien-Spezialisten. Oft werden Häuser in diesen Finanzprodukten ebenso behandelt wie Gold, Silber oder andere Rohstoffe. Doch auch wenn Immobilien häufig den Beinamen "Betongold" verliehen bekommen, sind Häuser mehr als Edelmetall. Sie werden geplant, entworfen, gebaut und ausgestattet. Sie werden projektiert, saniert, ausgebaut, vermarktet und vermietet. Daher ist die umfassende Fachexpertise auf dem Immobilienmarkt das A und O eines Wohnbau-Projekts. Lage, Preis, Ausstattung, Grundrisse, Materialien, Energieeffizienz - all das muss stimmen, damit Anleger, die in eine Immobilie investieren wollen, ihr Kapital sinnvoll und lohnend einsetzen.

In die richtigen Immobilien investieren

Ein Experte für Planung, Projektierung, Bau und Vertrieb von Wohnimmobilien ist also prinzipiell der beste Partner, wenn es darum geht, als Anleger eine zuverlässige Rendite zu erwirtschaften. Es kommt allerdings noch ein Faktor dazu: genaue Kenntnis des lokalen Marktes. Für den Großraum Düsseldorf ist die Westfalia Real Estate GmbH ein solcher Partner. Das Unternehmen hat sich auf die Projektrealisierung von Neubauten und Sanierungen und den Ausbau von Bestandsobjekten spezialisiert. Dabei arbeiten die Architekten, Ingenieure und Vertriebsspezialisten der Westfalia Real Estate GmbH mit Unternehmen der Region eng zusammen, um genau am lokalen Bedarf der Wohnungsinteressenten orientiert zu planen und zu bauen. Von der bedarfsgerechten Arbeit des Westfalia-Netzwerkes können jetzt neben Käufern, Verkäufern und Eigennutzern auch Privatinvestoren profitieren. Das Düsseldorfer Unternehmen bietet künftig Unternehmensanleihen mit einer jährlichen Rendite in Höhe von 5,25 Prozent bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Mit diesem Angebot erhöht sich die Anzahl der möglichen Gewinner des anhaltenden Baubooms. Wer in Immobilien investieren will, hat nun also eine weitere attraktive Möglichkeit dazu.