advertorial

Tipps für den Goldkauf: So lässt sich von günstigen Wachstumsprognosen profitieren

goldkauf

Zwar hat sich der Goldpreis von einem vorübergehenden Tief wieder erholt, aber dennoch ist er noch rund 600 Dollar von seinem Höchststand entfernt. Kein Wunder, dass viele Anleger aktuell an einem Goldkauf interessiert sind. Dafür, dass der Zeitpunkt günstig ist, sprechen nicht nur technische, sondern auch fundamentale Faktoren.

social

Fehlende Alternativen führen Anleger zum Gold

Ein Grund dafür, dass Anleger verstärkt in Gold investieren, besteht in den fehlenden Alternativen am Markt. Verzinsliche Anlageformen, wie zum Beispiel Festgeld, Tagesgeld oder Sparprodukte, bringen Anlegern keine erwähnenswerten Renditen mehr. Aktien wären zwar eine Alternative, aber die Börsen sind mittlerweile von größeren Schwankungen und damit Unsicherheiten geprägt. Somit gilt Gold als Sachwert aktuell als eine der wenigen Kapitalanlagen, die Anlegern Sicherheit, eine langfristig gute Rendite und vor allem Inflationsschutz bieten können.

Erhöhte Nachfrage spricht für weiteren Preisanstieg

Zwar können auch Fachleute nicht garantieren, dass der Goldpreis in den kommenden Monaten und Jahren ansteigen wird, aber die Aussichten sind recht positiv. Von seinem Höchststand im Jahr 2011 ist der Goldpreis noch rund 600 US-Dollar (je Feinunze Gold) entfernt, sodass in dieser Hinsicht Potenzial besteht. Untermauert wird dies von einer wachsenden Nachfrage am Markt, die nicht nur seitens privater und gewerblicher Investoren vorhanden ist; auch in der Industrie wird das Edelmetall Gold verstärkt nachgefragt.

Für Anleger stellt sich jetzt noch die Frage, über welchen Weg sie in Gold investieren können und wie die passende Geldanlage zu finden ist. Eine Hilfe kann dabei die Goldberater WMH UG sein, denn als Edelmetallhändler hat das Unternehmen langjährige Erfahrungen mit dem Investment in Gold.

Goldkauf über einen professionellen Edelmetallhändler vornehmen

Wenn Anleger beim geplanten Investment in Gold auf Profis vertrauen, bietet es sich an, die Dienste eines professionellen Edelmetallhändlers zu nutzen. Um solch einen Anbieter handelt es sich auch bei der Goldberater WMH UG, die über verschiedene Goldkonzepte auch Privatanlegern die Möglichkeit eröffnet, von den Vorteilen des Edelmetalls zu profitieren. Zahlreiche Anleger haben beispielsweise in ihrem heimischen Tresor oder im Banktresor Gold in Form von Münzen oder Barren gelagert. Dieses physische Gold erwirtschaftet natürlich keine entnehmbare Rendite. Daher bietet die Goldberater WMH UG unter anderem auch die Einlieferung von Goldbeständen an, wobei die Bestände dann als sogenannte Goldleihe-Sachdarlehen verbrieft werden. Der große Vorteil besteht darin, dass Anleger eine Rendite von 4,50 Prozent pro Jahr bei geringen Laufzeiten zwischen zwei und vier Jahren entnehmen können, ohne dass das Bestandskapital angegriffen wird. Selbst Goldsparpläne werden zur Verfügung gestellt, und zwar bereits ab monatlich 200 Euro.