advertorial

Den richtigen Glasfaser-Anbieter für den B2B-Bereich finden

glasfaser anbieter

Auf eine reibungslos funktionierende, verlässliche und schnelle IT-Infrastruktur kann heutzutage kein Unternehmen verzichten. Gerade die Anbindung an ein schnelles Internet sollte beim Thema Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens nicht unterschätzt werden. Für die Planung und Verlegung der Kabel setzt man am besten auf einen Glasfaser-Anbieter, der die spezifischen Anforderungen eines Unternehmens erfüllen kann. Doch wie findet man den richtigen Provider? Unternehmen, die keine eigene IT-Abteilung besitzen, können beim Thema Internetanschluss und bei anderen Telekommunikationsfragen einen externen Berater hinzuziehen, der sich auf diese Bereiche spezialisiert hat.

social

Vorteile einer Glasfaser-Anbindung gegenüber anderen Technologien

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kupferleitungen übertragen Glasfaserverbindungen, auch Lichtwellenleiter genannt, die Daten nicht über Stromleitungen, sondern mithilfe von Lichtimpulsen in einem Quarzglas oder Kunststoff-Mantel. Für den Nutzer bietet diese Technologie zahlreiche Vorzüge. Zum einen erlaubt es extrem schnelle Übertragungsraten bis weit in den Gigabit-Bereich. Darüber hinaus ist eine solche Übermittlung von Daten weitaus weniger störanfällig im Vergleich zu einer klassischen DSL-Verbindung. Ein weiterer Vorteil und außerordentlich wichtig für große Firmennetze: Auch bei großen Distanzen bis zum nächsten Verteiler (bis 20 km) gibt es kaum einen Leistungsabfall. Somit spart man sich teure Verstärker-Geräte, die sonst zwischengeschaltet werden müssen.

Bei den Glasfaserkabeln wird zwischen zwei Typen unterschieden: Multimode- und Singlemode-Glasfaser. Singlemode-Glasfaser bietet sich vor allem bei langen Übertragungsdistanzen an, während Multimode-Glasfaser bei kürzeren Distanzen Verwendung findet, dafür aber eine höhere Bandbreite ermöglicht.

Glasfaser befindet sich weiterhin im Ausbau

Das allgemeine Datenvolumen im World Wide Web steigt rasant an und so werden immer schnellere Datenübertragungsarten gefragt sein. Fortschrittliche Technologien wie auch die Glasfaser-Technologie sind im Ausbau und können entsprechend weiterentwickelt werden, sodass auch noch in zehn Jahren und später Firmennetze davon profitieren können und nicht wieder komplett erneuert werden müssen. Auch im Zuge des digitalen Wandels in den Unternehmen und der erhöhten Internetnutzung im Alltagsgeschäft kann die Glasfaser-Technologie mit ihren Vorteilen überzeugen. Unternehmen, die beispielsweise Cloud-Dienste nutzen, können von einer Glasfaserverbindung schon heute enorm profitieren. Die gute Verfügbarkeit, insbesondere in den Ballungsgebieten, ist ebenfalls ein Argument für Firmen, die Wert auf eine sichere und standhafte Internetleitung legen.

Bei der Suche nach einem Glasfaser-Anbieter helfen externe Berater

Wenn ein Unternehmen die Telekommunikation und den Breitband-Anschluss intern nicht bewältigen kann oder schlicht die Zeit dafür fehlt, empfiehlt sich ein Fachberater aus dieser Branche. Die telmehr GmbH aus Berlin ist ein professioneller Beratungs- und Vermittlungsdienstleister, der sich vor allem auf die Telekommunikationsbranche spezialisiert hat und durch die jahrelange Erfahrung eine Menge Know-how angesammelt hat. Dieses Know-how kann ein Unternehmen für sich nutzen und zusammen mit telmehr die eigenen Anforderungen analysieren, den passenden Anschluss und den Anbieter finden und schlussendlich die Installation in Auftrag geben. Bei all diesen Schritten stehen die Experten beratend zur Seite und begleiten den Kunden auch langfristig in solchen Fragen.