advertorial

Geld sicher anlegen: Die alternative Festgeldanlage

Geld sicher anlegen

Für Kapitalanleger sind die Zeiten derzeit schwierig, denn es gibt kaum noch klassische Geldanlagen, die mit einem Zinssatz von mehr als einem Prozent ausgestattet sind. Die Zahl der Anlageprodukte, die zumindest eine zufriedenstellende Rendite verbriefen, ist auf ein Minimum gesunken. Manche Banken fordern mittlerweile sogar Minuszinsen, sodass Sparen in gewissem Sinne bestraft wird. Wer Geld sicher anlegen möchte, muss aber trotzdem nicht auf eine gute Rendite verzichten, denn es gibt mittlerweile gute Alternativen zu herkömmlichen Sparprodukten.

social

Geld sicher anlegen und durchschnittlich 7,5 Prozent Rendite p. a. erzielen

Mit alternativen Anlageformen lassen sich eine gute Rendite und ein geringes Risiko kombinieren. Eine solche Alternative besteht zum Beispiel darin, dass Anleger ihr vorhandenes Kapital privat verleihen. Diese Möglichkeit ist schon seit einigen Jahren bekannt, beispielsweise durch das sogenannte Crowdfunding. Diesem Grundprinzip der Geldleihe von privat an privat folgt auch das sogenannte P2P-Immobiliendarlehen: Ein privater Investor verleiht sein Geld an einen Kreditsuchenden und erzielt damit eine Rendite, die weit über dem Durschnitt der aktuellen Sparzinsen liegt. Der Kreditnehmer erhält kurzfristig Kapital - ohne bürokratische Prozesse und ohne lange Wartezeit. Als Sicherheit tritt er eine Eigentümerbriefgrundschuld seiner Immobilie an den Anleger ab.

Hegner & Möller schafft interessantes Anlageprodukt

Mit dem Problem der anhaltenden Niedrigzinsen und der damit verbundenen Tatsache, dass Anleger kaum noch rentable und gleichzeitig sichere Geldanlagen finden, hat sich auch die Kanzlei für Finanzen und Immobilien Hegner & Möller GmbH beschäftigt. Die Finanzexperten haben ein interessantes Geldanlageprodukt entwickelt, welches hinsichtlich seiner Eigenschaften eine echte Alternative zur Festgeldanlage darstellt. Im Kern funktioniert dieses Anlageprodukt so, dass ein privater Investor sein Kapital an einen privaten Kreditsuchenden verleiht, welcher Eigentümer einer Immobilie ist. Wichtig dabei ist, dass das entsprechende Beleihungsobjekt entweder gar nicht oder nur gering belastet ist. Es dient in Form einer eingetragenen Grundschuld als Sicherheit für den Kredit. Die Beleihung wird in der Regel zu bis zu 60 Prozent des ermittelten Verkehrswerts vorgenommen.

Für das vom Anleger verliehene Kapital zahlt der Darlehensnehmer entweder monatlich oder vierteljährlich Zinsen, wobei individuelle Vereinbarungen möglich sind. Durchschnittlich belaufen sich die Zinsen auf 7,5 Prozent p. a., wobei 100 Prozent des Zinsertrags auch tatsächlich beim Anleger landen. Am Ende der Laufzeit wird die komplette Darlehenssumme getilgt, daher spricht man auch von einem sogenannten endfälligen Darlehen. Besonders vorteilhaft für den Anleger ist, dass das verliehene Geld zu 100 Prozent durch die jeweilige Immobilie abgesichert ist, was in Form der eingetragenen Eigentümerbriefgrundschuld bestätigt wird. Zertifizierte Immobilienfachleute der Hegner & Möller GmbH ermitteln zuvor den aktuellen Verkehrswert der Immobilie nach geltenden Bankstandards und prüfen, ob und in welcher Höhe die Immobilie bereits belastet ist.

Anleger profitieren von der alternativen Festgeldanlage mehrfach

Selbst Personen mit wenig Risikobereitschaft können mit dem Mensch-zu-Mensch-Investment ihr Geld sicher anlegen. Die Hegner & Möller GmbH hat es geschafft, eine Geldanlagemöglichkeit zu realisieren, die es bislang in der Form noch nicht gab: Hohe Rendite bei gleichzeitig minimalem Risiko. Für Anleger stellt das Produkt der Hegner & Möller GmbH daher eine echte Alternative zur Festgeldanlage dar. Kreditsuchenden eröffnet das Mensch-zu-Mensch-Investment eine völlig neue Möglichkeit, sich kurzfristig Geld zu leihen - insbesondere dann, wenn sie von ihrer Hausbank aufgrund strengerer Kreditvergaberichtlinien bereits eine Absage erhalten haben. Demzufolge profitieren beide Seiten gleichermaßen.

Die Berliner Kanzlei für Finanzen und Immobilien ist bereits seit mehr als 25 Jahren am Markt aktiv und hat sich insbesondere in den Bereichen Geldanlagen, Immobilien und Finanzierungen einen Namen in der Branche gemacht. Sie beschäftigt unter anderem ausgebildete Immobilienfachkräfte sowie diplomierte Bankbetriebswirte, die über langjährige Erfahrung verfügen. Mit dem eigenen Produkt "Mensch-zu-Mensch-Investment" trägt die Hegner & Möller GmbH der Tatsache Rechnung, dass Anleger häufig vergeblich nach sicheren und zugleich renditestarken Anlageformen suchen, während Kreditnehmer insbesondere bei einer Immobilienfinanzierung immer öfter eine Absage seitens der Bank erhalten. Nutzbar ist die Kapitalanlage bereits ab 30.000 Euro Investitionssumme. Die Zinsen belaufen sich auf durchschnittlich 7,5 Prozent. Dabei ist das Kapital nur kurz gebunden, die Laufzeiten bewegen sich in der Regel zwischen 12 und 60 Monaten.