advertorial

Professionelle Finanzberatung von der Couch aus

Finanzberatung

Wenn es um die Beratung zu Versicherungen, Geldanlagen und Altersvorsorge geht, sind sich immer mehr Kunden unsicher, ob sie dem Berater ihrer Bank oder ihrem Versicherungsvertreter vertrauen können. Wird man tatsächlich objektiv und fair beraten oder stehen doch Verkaufsinteressen und Provisionen im Vordergrund? Tatsache ist: Es gibt schwarze Schafe und es gibt Finanzberater, die sich ausschließlich am Bedarf ihrer Kunden orientieren. Dank des Internets wird es immer einfacher, gute und schlechte Finanzberatung voneinander zu unterscheiden und einen vertrauenswürdigen Ansprechpartner zu finden.

social

Die eigenen Ziele und Wünsche im Fokus

Ein schlechtes Beratungsgespräch erkennt man meist gleich zum Start: Wann immer ein Produkt den Ausgangspunkt des Gesprächs markiert, ist Vorsicht geboten. Denn: Eine bedarfsorientierte Beratung beginnt mit den finanziellen Zielen und Wünschen des Kunden sowie mit der Erfassung von finanzieller Ausgangssituation und persönlichen Rahmenbedingungen.

Erst wenn diese Fragen geklärt sind, darf die Suche nach geeigneten Produktlösungen erfolgen. Daher ist es wichtig, als Kunde mit einer klaren Vorstellung ins Beratungsgespräch zu gehen. Geht es etwa darum, zunächst existenzbedrohende Risiken abzusichern, oder kann bereits mit dem Vermögensaufbau begonnen werden? Steht ein aktueller Wunsch wie der Erwerb von Wohneigentum im Vordergrund? Wie ist es mit der Altersvorsorge bestellt? All dies sind wichtige Fragen zur Vorbereitung auf das Beratungsgespräch.

Mit der Checkliste zur individuellen Finanzberatung

Über eine Internetrecherche können Verbraucher schnell erkennen, welche finanziellen Fragen für sie von Bedeutung sind und welche besonderen Empfehlungen sie beachten sollten. Besonders einfach gelingt dies über die Plattform www.finatra.de, wo sich Verbraucher kostenlos und mit nur wenigen Angaben eine persönliche Rundum-Finanzanalyse erstellen lassen können. Auf diese Weise kann jeder seine individuelle Checkliste erzeugen, bevor er eine Finanzberatung in Anspruch nimmt. Die persönlichen Verbraucherempfehlungen auf finatra sind neutral und unabhängig, da über das Portal selbst keine Finanzprodukte vermittelt werden. Obendrein sind diese als Forschungsergebnis von ifp Institut für Private Finanzplanung an der Universität Passau auch wissenschaftlich abgesichert.

Zugang zu Beratern aus ganz Deutschland

Wer seine Ergebnisse speichern und im Zeitverlauf pflegen möchte, kann sich darüber hinaus kostenlos bei finatra registrieren. Eine wachsende Anzahl an Finanzberatern, die mit Ihren Kunden langfristig und partnerschaftlich zusammenarbeiten möchten, unterstützt den transparenten Beratungsansatz von finatra. So haben Kunden, die sich auf Basis ihrer persönlichen Finanzanalyse beraten lassen möchten, über das Portal auf Wunsch Zugriff auf registrierte Finanzberater aus ganz Deutschland.

Alles gesichert in der digitalen Beratungsmappe

Neben der persönlichen Finanzanalyse können im finatra-Konto auf Wunsch auch sämtliche Informationen zur Beratung in einer digitalen Beratungsmappe gespeichert werden. Auf diese Weise bleibt alles transparent und der Kunde weiß immer ganz genau, wie die Planung zur finanziellen Absicherung und zur Vermögensbildung aussieht und wo er gerade steht.