advertorial

Mit der neuen EU DSGVO kommen auf Unternehmen hohe Anforderungen zu

dsgvo

Durch die kommende DSGVO werden Unternehmen noch viel stärker als bisher in die Pflicht genommen, einen umfassenden Datenschutz zu entwickeln und alle Prozesse laufend zu dokumentieren. Der PrivazyPlan® macht es möglich, umgehend ein entsprechendes individuelles Konzept zu entwickeln und umzusetzen.

social

Datenschutz-Managementsystem, Rechenschaftspflicht und empfindliche Sanktionen

Nachdem seit Jahren die Bedeutung von Datenschutz aufgrund der neuen technischen Möglichkeiten und deren Missbrauch steigt, hat der europäische Gesetzgeber den Datenschutz mit der DSGVO auf ein neues Niveau gehoben. In Deutschland tätige und personenbezogene Daten verarbeitende Unternehmen müssen künftig nachweisen können, dass sie alle entsprechenden Bestimmungen der neuen EU-Datenschutzgesetzgebung in vollem Umfang einhalten. Viele neue Regeln sind anzuwenden und bedingt durch die hinzugekommene Rechenschaftsverpflichtung umfassend zu dokumentieren. Durch den neuen Bußgeldkatalog drohen im Falle der Nichteinhaltung empfindliche Sanktionen. Für Unternehmer ist es also ratsam, ein systematisches Datenschutz-Managementsystem aufzubauen.

Alle Unternehmen stehen dabei vor der Aufgabe, vor Beginn der Umsetzung erst einmal die Pflichten zu erkennen. Der Gesetzestext ist da nur bedingt hilfreich, die Pflichten sind nicht gesondert und zusammengefasst aufgeführt. Am Ende lassen sich rund 50 Pflichten definieren, die es zu erfüllen gilt. Dazu kommt die anspruchsvolle Aufgabe der Umsetzung der Pflichten in einem Datenschutz-Managementsystem, sodass in der Praxis ein belastbarer Datenschutz entsteht, der das Unternehmen vor Gefahren schützt und die DSGVO erfüllt.

Für die DSGVO beziehungsweise ihre Umsetzung bleibt nicht viel Zeit

Jede Datenverarbeitung hat eine ganze Reihe von Pflichten zu erfüllen. Selbst größere Unternehmen mit eigener Rechtsabteilung werden schnell an Grenzen kommen. Als effizienter, zielgerichteter und damit auch wirtschaftlicher kann eine externe Beratung von ausgewiesenen Spezialisten sein. DSB-MIT-SYSTEM® hat schon im Herbst 2016 mit der entscheidenden Arbeit begonnen, die sich aus der DSGVO ergebenden Pflichten zu extrahieren, zu erklären und für die Praxis anzuleiten. Auf über 360 Seiten gibt der daraus entstandene PrivazyPlan® den Verantwortlichen eine umfassende Grundlage zur Beherrschung der entscheidenden 50 bußgeldbewehrten Pflichten der DSGVO an die Hand. Das Werk ist ein Managementsystem, dessen Schwerpunkt auf den praktischen Aspekten zur Erfüllung der Pflichten der DSGVO liegt. Jede der wichtigsten rund 50 Anforderungen ist mit konkreten Checklisten, Formularen und Handlungsempfehlungen versehen.

Die Realisierung eines belastbaren Datenschutz-Managementsystems ist in der Regel eine komplexe Angelegenheit. Es bedarf eines unmittelbar anwendbaren Projektplanes, um dieses Ziel zu erreichen. Der PrivazyPlan® gibt Unternehmern dafür sowohl das Know-how als auch die Instrumente an die Hand. Unterstützt durch das integrierte "Simpel-Datenschutz-Managementsystem" haben auch KMU-Unternehmen die Möglichkeit, die Anforderungen der DSGVO zu bewältigen und im Datenschutz das geforderte Ziel wirksamer Compliance zu erreichen.

Datenschutzprojekte effizient entwickeln und laufend betreuen

Das Unternehmen TRIADES Datenschutz arbeitet als Partner von DSB-MIT-SYSTEM®. Dieses Datenschutz-Konzept kann zusammen mit seinen Partnern auf 13 Jahre Erfahrung im Datenschutz verweisen. Mit oder ohne Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten liefern die Spezialisten den PrivazyPlan® und unterstützen Datenschutz-Fachkräfte damit nachhaltig bei der Erfüllung der DSGVO. Der Praxisleitfaden PrivazyPlan® wird bis zum Mai 2019 monatlich aktualisiert, um einen umfassenden Service zu gewährleisten.