advertorial

Denkmalimmobilien: Leipzig bietet vielversprechendes Objekt-Portfolio

denkmalimmobilien Leipzig

Trotz reger Bautätigkeit in vielen Regionen Deutschlands erfreuen sich historische Gebäude bei Mietern und Immobilieninvestoren weiterhin einer großen Beliebtheit. Der Grund dafür liegt zum einen im architektonischen Charme, den diese Immobilien ausstrahlen, zum anderen aber auch in finanziellen Vorteilen, die bei der Investition in diese Objekte genutzt werden können. Als besondere Hotspots für Denkmalimmobilien gelten Städte, die über die entsprechenden historischen Strukturen verfügen, zum Beispiel Leipzig, wo es mehr als 15.000 Denkmalimmobilien gibt. Ein Spezialist für die Vermittlung von Denkmalimmobilien in Leipzig ist Kulturdenkmal.de.

social

Steuervorteile bei Immobilien, die unter Denkmalschutz stehen

Immer mehr Investoren erkennen die Vorzüge von Immobilien, die als Denkmal gelten. Dazu zählen nicht zuletzt auch steuerliche Vorteile. Denn der Gesetzgeber unterstützt Eigentümer von Denkmalimmobilien bei der Wiederherstellung und Sanierung von sich darin befindenden Wohnräumen. In den ersten acht Jahren können neun Prozent der Sanierungskosten steuerlich geltend gemacht werden, in den folgenden vier Jahren noch sieben Prozent. Käufer von Denkmalimmobilien können bei einer denkmalgerechten Kernsanierung von attraktiven Steuervorteilen profitieren. Der Sanierungskostenanteil für Denkmalimmobilien liegt im Durchschnitt bei 80 Prozent des Kaufpreises.

Investoren, die sich nach einer Immobilie in einer Stadt wie Leipzig umsehen, können diese Denkmalimmobilien in Leipzig häufig zu einem günstigen Preis erstehen, mit steuerlichem Vorteil sanieren und anschließend aufgrund guter Innenstadtlage auch relativ teuer vermieten. Kulturdenkmal.de hat bereits viele Investoren auf diesem Weg begleitet und weiß genau, worauf es beim Kauf einer Denkmalimmobilie ankommt.

Wohnungen in begehrter Lage versprechen hohe Rendite

Ein Großteil der Denkmalimmobilien in Leipzig zeigt sich in Form von Mehrparteienhäusern, die häufig an großen Straßen in Innenstadtnähe vorzufinden sind und ein repräsentatives Ambiente bieten. Für kleinere Kapitalanlagen bieten sich jedoch auch Eigentumswohnungen in Leipzig an, die unter den Denkmalschutz fallen. Wohnungen wie diese befinden sich häufig ebenso in begehrter Lage und lassen sich in der Regel leicht vermieten, sofern der Besitzer nicht selbst darin wohnen möchte. Gerade in Bezug auf den Standort können Wohnungen, die als Neubau errichtet werden, häufig nicht mit den in früheren Dekaden und daher in City-Nähe gebauten Denkmalimmobilien in Leipzig mithalten.

Vorausgewählte Denkmalimmobilien in Leipzig finden

Bei der Beratung für Denkmalimmobilien in Leipzig achten die Experten von Kulturdenkmal.de. vor allem darauf, dass die Anlagestrategie gewählt wird, die den Wünschen und Vorstellungen des jeweiligen Investors entspricht. So sollte die Immobilie zu den jeweiligen Erfahrungswerten und Möglichkeiten des Anlegers passen und auch der gewünschten Art der Nutzung entsprechen. Dank guter Vernetzung und einem Überblick über den Markt in Leipzig wird ein immer wieder aktualisiertes Portfolio an Denkmalimmobilien in Leipzig neben denkmalgeschützten Immobilien aus anderen Regionen Deutschlands angeboten.