advertorial

An einer renommierten Hochschule BWL studieren

BWL studieren

Die Betriebswirtschaftslehre gehört zu den beliebtesten Studiengängen. In Deutschland gibt es auf diesem Gebiet die meisten Studierenden, folglich gibt es einen starken Wettbewerb unter den Absolventen auf dem Arbeitsmarkt. Die Unterschiede hinsichtlich der Qualität der Ausbildung sind allerdings groß. Interessierte, die BWL studieren möchten, sollten deshalb im Vorfeld das Angebot der Hochschulen prüfen.

social

BWL studieren

Wirtschaftsabläufe analysieren, Prozesse steuern, Projekte managen: Zu den Grundlagen eines BWL-Studiums gehören Finanzierung und Rechnungswesen, Marketing und Management, Produktion und Personalwesen, Steuern und Handelsrecht sowie Controlling und Unternehmensplanung.

Da die Unternehmen mehr denn je international verflochten sind und entsprechend eine gute Wettbewerbsfähigkeit aufweisen müssen, sollten Studien-Interessierte gute Englischkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen aufweisen.

Zudem ist die Möglichkeit zu ersten Arbeitserfahrungen während des Studiums Gold wert: Denn dadurch können wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt erfolgen und vorteilhafte Kontakte geknüpft werden.

Da es so viele Absolventen in betriebswirtschaftlichen Studiengängen gibt, sollten sich Interessierte für eine Hochschule entscheiden, die eine umfassende Ausbildung bietet und international einen guten Ruf hat.

Ein Bachelorabschluss an einer renommierten Hochschule

Das Management Center Innsbruck (MCI) bietet zahlreiche BWL- und Management-Ausbildungen unterschiedlicher Level in verschiedenen Organisationsformen an. Allen zugrunde liegen eine ausgeprägte Praxisorientierung und eine internationale Ausrichtung, die sich ideal an die Anforderungen der zunehmenden Globalisierung anpasst.

So etwa die Online-Bachelorstudien Betriebswirtschaft (in Deutsch) und Business Administration (in Englisch), die eine fundierte Wissensvermittlung auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft bieten. Im Zentrum steht eine theoretisch fundierte, praxisnahe Ausbildung, die alle soliden betriebswirtschaftlichen Grundlagen beinhaltet, wie etwa Kenntnisse über aktuelle Konzepte und Modelle der managementorientierten Betriebswirtschaft und Wissen über für Unternehmen relevante wirtschaftswissenschaftliche und rechtliche Grundlagen.

Die betriebswirtschaftlichen Masterstudiengänge am MCI

Im Zuge des Bachelors erworbene Grundlagen können in Masterstudiengängen mit verschiedenen Schwerpunkten vertieft werden. Am MCI sind diese so aufgebaut, sodass sie sich in die verschiedenen Lebensumstände integrieren lassen.

Ein Master in International Business & Management bietet profunde Management- und Leadership-Skills an, die ideal auf ein internationales, berufliches Umfeld vorbereiten. Internationales Business-Know-how wird innerhalb der vier Semester ebenso vermittelt wie Wissen bezüglich Leadership, Strategie, HR-Management, Digital Business und International Management. Die Studierenden werden an innovatives, fächerübergreifendes Denken und interkulturelle Kompetenzen herangeführt und qualifizieren sich mit dem Abschluss für führende Tätigkeiten bei Neugründungen, Steuer- und Wirtschaftsprüfungen oder Unternehmens- und Personalberatungen.

Strategic Management & Law behandelt die Schnittstelle von Management und Wirtschaftsrecht in einem multikulturellen und grenzüberschreitenden Kontext. Der Fokus liegt auf Themen des internationalen Wirtschaftsrechts, dem ganzheitlichen Verständnis von komplexen Unternehmensprozessen und der Entwicklung einer profunden, internationalen Managementfähigkeit für zukünftige Entscheidungsträger. Die Absolventen überzeugen mit Kompetenzen in sämtlichen Bereichen der Betriebswirtschaft mit juristischen Berührungspunkten.