advertorial

Berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik - bequem und flexibel studieren

berufsbegleitendes Studium Wirtschaftsinformatik

In den letzten Jahren hat die Informationstechnologie den Alltag der Menschen stark verändert. Den Beweis dafür trägt inzwischen fast jeder in der Hosentasche. Doch Informatik hört nicht bei Smartphones und Softwareentwicklung auf; sie durchdringt alle Lebensbereiche und spielt mittlerweile in so gut wie allen Wirtschaftszweigen eine wichtige Rolle. Computer können wirtschaftliche Prozesse vereinfachen und systematisieren und gleichzeitig schnellere und effizientere Arbeitsabläufe schaffen. Wer sich für diese wirtschaftliche Seite der Informatik interessiert, hat die Möglichkeit, online ein berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik zu absolvieren.

social

Informatik ist überall

Mittlerweile spielt die Informationstechnologie in so gut wie allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle. Doch gerade weil sie so allgegenwärtig ist, fällt es leicht, ihren Einfluss zu unterschätzen. Schon heute ist das Leben der Menschen nicht zuletzt auch eine Ansammlung von Daten. Jeder Klick und jeder Besuch einer Webseite ist genauso ein Stück Information wie der Kauf eines Online-Tickets. Täglich entstehen so unglaubliche Mengen an Daten, die genutzt, verarbeitet und analysiert werden können. Dabei geht es um mehr als Marketing - auch in der Medizin oder bei der Stadtplanung kann Big Data produktiv genutzt werden. So wird aus der Stadt eine Smart City und aus dem Zuhause ein Smart Home. Klar, dass dafür IT-Lösungen und IT-Spezialisten benötigt werden - in der Zukunft mehr denn je.

Berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik

Ein berufsbegleitendes Masterstudium der Wirtschaftsinformatik vermittelt genau die Kenntnisse, die benötigt werden, um solche IT-Lösungen entwickeln zu können. Die wirtschaftliche Ausrichtung des Studiums zeigt sich darin, dass solche Lösungen aus einer unternehmerischen und strategischen Position heraus gesucht und gefunden werden. Die dabei erworbenen Qualifikationen finden auf Gebieten wie etwa Organisationsentwicklung, Systembetrieb, Implementierung, Management und Softwareentstehung Anwendung - vornehmlich im Rahmen einer Tätigkeit als Berater oder Unternehmer. Außerdem erlaubt ein solcher Abschluss den Zugang zum höheren Dienst und natürlich auch zu einer Promotion.

Der große Vorteil eines berufsbegleitenden Studiums ist natürlich die räumliche und zeitliche Flexibilität. Bequem von zu Hause aus oder auch unterwegs studieren - mit den Onlinekursen von oncampus ist das kein Problem. Wer sich also direkt nach einem abgeschlossenen Bachelorstudium ins Berufsleben gestürzt hat, kann dennoch weiterführende Kompetenzen und das nötige Know-how erwerben, mit dem sich wissenschaftliche Erkenntnisse und neueste Entwicklungen innerhalb der Informatik unternehmerisch nutzen lassen können.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik kann an zwei staatlichen Partnerhochschulen von oncampus absolviert werden - der Fachhochschule Kiel und der Ostfalia Hochschule Wolfenbüttel. Wie bei einem Masterstudium üblich, beträgt die Regelstudienzeit des Studiengangs Wirtschaftsinformatik zwei Jahre. Die Studierenden können ihr Lerntempo allerdings ganz individuell gestalten und natürlich an ihre berufliche Situation anpassen. So kann der Studienaufwand bei Bedarf auf nur ein Modul pro Semester reduziert werden.

Insgesamt gilt es, zwölf Module abzuschließen - inklusive Forschungsprojekt und Master-Thesis. Zudem muss in jedem Kurs eine Prüfung abgeschlossen werden, zu der die Studierenden persönlich erscheinen müssen. Auch während des Studiums haben sie die Möglichkeit, an freiwilligen Präsenzveranstaltungen teilzunehmen. Diese finden - den Bedürfnissen der berufstätigen Studentenschaft entsprechend - immer freitags und samstags statt. Zudem bietet eine Online-Lernplattform die Möglichkeit, mit anderen Studierenden gemeinsam zu lernen.