advertorial

Neue Arztsoftware mit exklusiver Ausrichtung auf Apple-Geräte

Arztsoftware

Wie sieht die optimale Arztsoftware aus? Diese Frage stellen sich Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen. Kommt neben Anforderungen hinsichtlich Schnelligkeit und Funktionsumfang noch der Wunsch hinzu, Apple-Geräte in die Abläufe einzubinden, wird die Anzahl geeigneter Lösungen bereits relativ gering. Eine zukunftsweisende Lösung kommt aus Jena.

social

Arztsoftware in Zeiten der Digitalisierung

Arztsoftware muss heute mehr leisten als die reine Abbildung administrativer Vorgänge. Es geht darum, sämtliche Abläufe so weit wie möglich zu automatisieren und Patienten in die Prozesse einzubinden. Viele Systeme ermöglichen dies nicht in vollem Umfang oder sie sind schlicht zu langsam und fehleranfällig, um ein flüssiges Arbeiten zu ermöglichen. Etliche Ärztinnen und Ärzte schätzen die positiven Eigenschaften von Apple-Produkten, welche äußerst performant, stabil und langlebig sind. Eine Arztsoftware, die exklusiv für Apple-Geräte entwickelt wurde und ein problemloses Einbinden der Hardware ermöglicht, trägt den Namen tomedo®. Die Besonderheit: Hinter dem Produkt steht ein Ärzte-Ehepaar aus Jena, das die Lösung gemeinsam mit seinen Söhnen, die das notwendige IT-Know-how einbringen, realisiert hat. Diese Kombination aus Fachwissen und Softwarekenntnissen hat dazu geführt, dass die Software zur Erfolgsgeschichte wurde. Auch im Rahmen der Weiterentwicklungen fließen fortlaufend Anregungen von Bestandskunden ein.

Beeindruckender Funktionsumfang

Dass an der Entwicklung von tomedo® Menschen aus der medizinischen Berufspraxis mitgewirkt haben, wird bei einem Blick auf die Funktionen der Arztsoftware deutlich. Der Aufbau orientiert sich konsequent am Kernprozess - dem Patientenstrom. Anhand individueller Aktionsketten ist es möglich, den gesamten Arbeitsablauf zu automatisieren. Features wie automatisch erstellbare Karteieinträge, Formulare, Rezepte und Ziffern tragen hierzu bei. Auch die gesamte Terminverwaltung wird wesentlich vereinfacht. Patienten können ihre Termine über die Webseite online buchen. Der intelligente Kalender sucht automatisch nach freien Terminen oder Kettenterminen. Ein praktisches Dienst- und Urlaubsplanungstool ist ebenfalls vorhanden. Die Anmeldung lässt sich zudem durch den Einsatz eines sogenannten Patienten-Terminals, über das eine Selbstanmeldung durch Patienten möglich ist, wesentlich entlasten. Mühelos lassen sich Endgeräte wie iPhones oder iPads an die Arztsoftware anbinden. Die Apple-Geräte werden danach beispielsweise zu Diktiergeräten oder dienen dazu, Befundbilder direkt in die Krankenakte der Arztsoftware zu übertragen.

Altdaten können sicher migriert werden

Der Wechsel von einem vorhandenen System zur Arztsoftware tomedo® ist problemlos möglich. Eine spezielle Methode zur sicheren Datenmigration, die hierfür zum Einsatz kommt, hat sich bereits hundertfach bewährt. Bei Unzufriedenheit gewährt der Anbieter obendrein eine dreißigtägige Geld-zurück-Garantie.