advertorial

Arztpraxis-Software der außergewöhnlichen Art

arztpraxis software

Ärztinnen und Ärzte arbeiten in ihrer Praxis häufig mit Systemen, die in die Jahre gekommen sind, regelmäßig Fehler aufweisen und deren Geschwindigkeit unbefriedigend ist. Hierdurch wird wertvolles Potenzial im Hinblick auf effiziente Abläufe verschenkt. Steht ein Wechsel auf eine neue Arztpraxis-Software an, muss zwischen zahlreichen Angeboten ausgewählt werden. Immer mehr Mediziner entscheiden sich für eine ganz besondere Lösung, die exklusiv für Apple-Geräte entwickelt wurde und durch einen hohen Praxisbezug überzeugt.

social

Arztpraxis-Software aus Jena erobert den Markt

Im Jahr 2011 gründete das Ärzte-Ehepaar Christine und Philipp Zollmann die zollsoft GmbH. Die beiden Söhne, die beide ein Informatik-Studium absolviert haben, setzten sie als Geschäftsführer ein. Ziel war es, eine Arztpraxis-Software zu entwickeln, die sämtliche Ansprüche von Medizinern erfüllt. Alle Funktionen, Strukturen und Bedienelemente realisierte die Familie aus Jena in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachkräften und der Praxisverwaltung. Eine weitere Besonderheit: Das System wurde exklusiv für die Nutzung auf Apple-Geräten entwickelt, welche von vielen Ärztinnen und Ärzten geschätzt werden. Die Vorzüge der leistungsstarken Hardware sind insbesondere Schnelligkeit, Langlebigkeit, Stabilität und Virenresistenz. Entsprechend ist tomedo®, wie zollsoft seine Arztpraxis-Software nennt, eine hoch performante und reibungslos laufende Lösung.

iPhone und iPad werden zum praktischen Hilfsmittel

Sämtliche Apple-Geräte lassen sich problemlos an tomedo® anbinden. So kann etwa ein iPhone dazu verwendet werden, Karteieinträge zu diktieren oder Befundbilder in die Patientenakte der Arztpraxis-Software zu übermitteln. Die hierfür entwickelte App kann auch im Offline-Modus genutzt werden und synchronisiert die Daten automatisch, sobald das Netzwerk wieder verfügbar ist. Allgemein orientiert sich der Aufbau der Software am Patientenfluss. Sämtliche Schritte des Workflows können somit digital abgebildet werden. Karteieinträge, Formulare, Rezepte und Ziffern lassen sich in dem Moment automatisiert erstellen, in dem sie benötigt werden. Auch das gesamte Termin- und Anmeldungswesen wird deutlich entlastet. Hierzu tragen Self-Service-Tools wie eine Online-Buchung von Terminen mit SMS-Erinnerungsservice oder ein Terminal, über das sich Patienten selbst in der Praxis anmelden können, bei. Eine praktische Dienst- und Urlaubsplanung für das Personal ist ebenfalls integriert.

Entlastung von administrativen Aufgaben

Die Arztpraxis-Software aus Jena ist für die GKV-Abrechnung zertifiziert, verfügt aber auch über ein umfassendes GOÄ-Regelwerk und viele weitere Funktionen für die privatärztliche Abrechnung. Diagnostische Geräte lassen sich über Schnittstellen einbinden. Die Praxisverwaltung wird durch zahlreiche weitere Funktionen wie Textbausteine, Aktionsketten, Einverständniserklärungen und Patientenfragebögen per iPad mit drucksensitiver Unterschrift und ein Briefschreibungs-Modul für die Erstellung von Arztbriefen unterstützt. Hervorzuheben ist außerdem der sehr gute persönliche Support. Der Wechsel von einem Altsystem zu tomedo® ist dank einer sicheren Altdaten-Migration, die sich bereits hundertfach bewährt hat, ohne Probleme möglich.