advertorial

Cloud-Telefonanlage: Standardlösungen häufig zu unflexibel

Cloud Telefonanlage

Die Cloud-Telefonanlage befindet sich auf dem Vormarsch - auch das Angebot wächst. Zahlreiche Systeme sind standardisiert und damit kostengünstig, jedoch sind hierbei die Individualisierungsmöglichkeiten stark eingeschränkt. An dieser Stelle kommen autarke Cloud-Lösungen ins Spiel, welche nicht auf Mandantensystemen aufbauen.

social

Flexible Cloud-Telefonanlage mit über 240 Funktionen

Unternehmen sehen sich heute im Bereich der Cloud-Telefonanlagen mit einer Vielzahl von Angeboten konfrontiert. Häufig handelt es sich um "starre" Systeme, die kaum Spielraum für individuelle Anpassungen bieten. Anders stellt sich die Situation beispielsweise beim deutschen Anbieter byon dar. Hier erhalten Kunden eine eigene virtuelle Umgebung, mit der spezifische Bedürfnisse abgedeckt werden können. Über 240 Funktionen stehen zur Verfügung und sorgen dafür, dass Arbeitsplätze individuell gestaltet werden können. Darüber hinaus besteht etwa die Möglichkeit, bestehende Telefonbücher, CRM-Systeme oder Datenbanken anzubinden und Unternehmensstandorte intelligent miteinander zu vernetzen. byon vTK ist in dreizehn europäischen Ländern verfügbar. Gleiches gilt für den IP-Sprachanschluss des Anbieters. Unternehmen, welche den Schritt in die Cloud noch nicht gehen möchten, bietet byon ein Migrationskonzept an. Hierbei werden lokale Installationen schrittweise in die Cloud überführt. Ein Mischbetrieb aus lokaler Installation und Cloud-Telefonanlage ist ebenfalls machbar.

Anders als viele Anbieter, die ihre Anlagen im Ausland hosten, nutzt byon ausschließlich deutsche Rechenzentren und unterliegt damit den strengen Vorgaben des deutschen Datenschutzgesetzes. Die hohe Verfügbarkeit wird durch eine redundante Anbindung sichergestellt. Fällt eine Einheit aus, übernimmt direkt eine andere Einheit aus dem Rechenzentrum. Hervorzuheben sind zudem die Kundenbetreuung und der technische Support. Neben einer persönlichen Beratung vor und während des Bestellprozesses unterstützt byon seine Kunden auch bei der Installation vor Ort.

Transparentes Preismodell

Das Preismodell der Cloud-Telefonanlage von byon basiert auf einem Festbetrag pro Arbeitsplatz. Dieser kann entweder aus einem Hardware-Endgerät, einem Softphone oder aus beidem bestehen. Der modulare Aufbau ermöglicht es, Funktionen wie Fax2Mail nach individuellem Bedarf hinzuzubuchen. Auf diese Weise ist eine flexible Ausstattung einzelner Arbeitsplätze möglich, wobei Kunden ausschließlich die Funktionen bezahlen, die sie tatsächlich benötigen. Unternehmen, die auf keines der über 240 Features verzichten möchten, nutzen die "All-in-Bundles", welche alle optionalen Module im Paket enthalten.

Standorte effektiv verbinden

Reibungslose Zusammenarbeit ist wichtiger als jemals zuvor. Entsprechend ermöglicht es die Telefonanlage von byon, mehrere Standorte und Home-Office-Arbeitsplätze einzubeziehen. Mitarbeiter können hierdurch untereinander kostenfrei telefonieren, chatten oder den Anwesenheitsstatus von Kollegen einsehen. Kompatibilitätsprobleme gehören dank einer homogenen Endgeräteauswahl und des direkten Anschlusses an die Cloud-Telefonanlage der Vergangenheit an.